Über 150 Mailadressen von Tm-Fahrern lagen offen – und jetzt?

Standard

by v000nix

Vor einer Woche sorgte einer unserer Blogartikel, Skandal – Über 150 Mailadressen von Tm-Fahrern liegen offen!“ mächtig für Furore.

Seitdem hat sich einiges getan: Die Seite ist mittlerweile volkommen vom Webspace gelöscht worden, was schonmal ein großer Erfolg für unseren Blog ist. Leider gibt es alle Adressen noch im Google Cache, was sich aber in den nächsten Tagen ändern sollte.

Wie schon im letzten Artikel versprochen, ging natürlich sofort eine Nachricht über das Kontaktformular an den Seitenbetreiber raus:

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich möchste sie auf eine ihrer Unterseiten hinweisen, die über 150 E-Mail-Adressen ihrer Clandatenbank offen anzeigt.
http://www.tmnforever.de/****/****.***
Da ich auf keiner ihrer Seiten ein Impressum fand sah ich mich gezwungen, auch einen Blogeintrag über das Thema zu schreiben, den sie unter folgender Adresse einsehen können:
https://tmaniacs.wordpress.com/2008/11/01/skandal-uber-150-mailadressen-von-tm-fahrern-liegen-offen/Ich bitte sie, die oben genannte Internetseite schnellstmöglich von ihrem Internetauftritt zu entfernen.Mit freundlichen Grüßen,
Elias Z******“

Leider habe ich bis heute noch keine Antwort bekommen, obwohl ich meine Mailadresse angegeben hatte. Aber wie sich herausstellte, hatte nicht nur ich, sondern auch mittlerweile Bratwurst-Mobil (Bekannt auch als x2x)  eine Mail geschrieben, mit einem entscheidenden Unterschied: Er drohte mit dem Anwalt!

Mittlerweile hatte auch ich eine Whois-Abfrage ausgeführt, die herausstellte, dass die Domain auf einen gewissen Florian S. zugelassen war. Nungut, weitere Schritte gegen den Betreiber wären also ohne anderes Möglich gewesen.

Währenddessen breitete sich die Nachricht über die öffentlichen Mailadressen zu vielen Clans aus: Wie wir über den Browser-Refferer feststellen konnten, wurde unser Artikel oft in internen Clanforen gepostet!

Am 03.11.2008 bekam Bratwurst-Mobil dann die erlösende Antwort auf seine E-Mail:

Hi,das Dokument wurde sofort glöscht. Ich möchte mich auch für die Aufmersamkeit und die sofortige Nachricht bedanken.
Die E-Mail-Adresse stand auf der Seite weil wir, als die TopList ins Leben gerufen wurde, alle uns bekannten Clans mit Kontakt-E-Mail eingetragen haben um eine Übersicht zuhaben welche Clans wir kontaktiert haben.
Ich kann mich nur nochmals entschuldigen und hoffen das so etwas nicht wieder vorkommt.Mit feundlichen GrüßenKdWn Erwin “

Aber – Ende gut, alles gut?
Nein, sicher nicht!

1) Alle Mailadressen sind mit ein wenig Wissen einfach über den Google Cache abrufbar.

2) Das Impressum ist nach wie vor nicht ausgefüllt und der Seitenbetreiber nicht kontaktierbar.

Wie auch immer, manche scheinen wohl nie auszulernen. Aber die Hauptsache ist, dass die Mails erst einmal vom Tisch sind 😉

v000nix

»

  1. Gute Aktion, auch wenn Google wieder einen kleinen Strich durch den Plan macht, aber wie schon von jemand anderem gesagt: „Google is watching you!“.
    Hoffe das der Seitenleiter (was ein Wort) noch Vernunft walten lässt und ein Impressum zur Seite hinzufügt, was ich aber nicht glaube 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s