News zum 2.April und Erklärung vom ManiaTeam-Spielmodus

Standard

by Schandmaul

Hallo liebe Leser,

ich hoffe wir haben euch gestern mit unseren kleinen Aprilscherzen nicht überfordert. Die selbsternannte Artikelgrenze von täglich einem Artikel gilt natürlich weiterhin. Gestern hatten wir aber etliche Mini-Artikel und haben dann einfach mal für jeden aktiven Autor Einen geschrieben. ^^

Street Style 4 kommt! Nicht! zumindest noch eine ganze Weile 😉 Den Aprilscherz haben seeba, xbody und marci entlarvt, womit sie sich die 5000 Coppers Scherzprämie teilen dürfen. (die gibt’s aber wirklich !)

Zum eigentlich Artikel heute:

Erklärung des ManiaTeam-Spielmodus

Ich spiele den Modus im Moment relativ aktiv und täglich kommen etliche Spieler online und haben überhaupt keine Ahnung, wie der Modus funktioniert, was der Sinn ist, etc. Deswegen gibt es hier eine kleine Regelerklärung.

Der Spielmodus ManiaTeam ist im Prinzip eine Art von Kooperations-Modus, wie man ihn aus anderen Spielen kennt. Der Aufbau erinnert stark an den Single-Player-Modus von Trackmania, allerdings hat man in ManiaTeam als Einzelkämpfer keine Chance. Hier müssen möglichst viele Fahrer eines Teams gleichzeitig gut sein.

Das Spielprinzip:

2 bis 31 Fahrer eines zuvor gegründeten Teams treffen sich auf einer der täglich 21 Strecken der jeweiligen Umgebung. Jeden Tag ist eine andere Umgebung dran, was mit 7 Umgebungen und 7 Tagen in der Woche dann auch entsprechend einfach funktioniert. Nach einer Warmup-Runde auf der Strecke fährt man offiziell für sein Team und sammelt dafür Punkte.  Das ganze findet im Rounds-Modus statt: Man muss also ins Ziel durchfahren, oder muss bei einer Aufgabe (z.B. nach einem Crash) warten, bis die anderen Fahrer im Ziel sind.

Die Vorraussetzungen:

Erste und wichtigste Vorraussetzung ist, dass man ein Team besitzt. Ohne das kann man am Spielmodus auch nicht teilnehmen (wie man ein Team erstellt folgt weiter unten). Weiterhin ist täglich eine Gebühr von 40 Coppers zu entrichten. Zum gewinnen gibt es leider keine Coppers, weshalb das ganze schon recht teuer ist, da man nur 50 Coppers pro Tag vom Spiel bekommt. Für die meisten Spieler also kein Problem, für manche vielleicht durchaus.

Das Punktesystem:

Wie oben beschrieben kriegt man umso mehr Punkte, je mehr Spieler eines Teams gleichzeitig auf einer Strecke eine gute Zeit abliefern. Die Puntkzahl ergibt sich immer aus der Anzahl der Spieler und derer in einer Runde erarbeiteten Medallien. Die beste Teamleistung einer Strecke wird dann in Form von Punkten zusammengerechnet. Maximale Punkte für eine bestimmte Spielerzahl gibt es immer dann, wenn alle gleichzeitig die Autorenmedallie fahren. Vorher gibt es aber feinere Abstufungen wie im Single-Player-Modus, wie zum Beispiel eine halbe Autorenmedallie, wenn 2 Spieler eines Viererteams mit Autorenmedallie, zwei mit Goldmedallie ins Ziel gekommen sind.

Im Punktesystem liegt die Schwierigkeit von ManiaTeam begründet, weil es gerade auf den etwas schwereren Strecken ab einer bestimmten Spielerzahl sehr schwer werden kann, dass wirklich alle Spieler eines Teams mit der Autorenmedallie ins Ziel kommen. Gerade bei kleineren Teams bis etwa 10 Fahrern ist aber das Erreichen der Autorenmedallie immer das gesetzte Ziel. Hier kann dann schon etwas Frustresistenz von Nöten sein.

Die Strecken:

Im vergangenen Jahr wurde auf TMX der StarTrack-Contest durchgeführt, in dem sich Autoren über mehrere Runden in einem K.O.-System mit Strecken um den Sieg gestritten haben. Diese Strecken werden nun im ManiaTeam-Modus verwendet und sind entsprechend von einer wesentlich höheren Qualität als die Nadeo-Strecken aus dem Single-Player-Modus. Die Schwierigkeitsaufteilung ist aber mit dem Single-Player-Modus vergleichbar: Während man die ersten Strecken (A und B) oft noch mit Vollgas und ohne Probleme schafft, werden die anderen Strecken dann schon deutlich schwerer. Spätestens auf der E-Strecke wird es dann schon richtig hart, eine gute Teamleistung zu fahren.

Die Anmeldung:

Prinzipiell kommt man ins ManaiTeam-Menü, indem man links auf Explorer klickt und oben in der Suchleiste maniateam eingibt.  Neuankömmlinge im Spielmodus klicken dann links auf „New team“, alle Mitspieler, die bereits ein Team haben, klicken im rechten Hauptfenster das gewünschte Team an. (jeder Mitspieler darf in mehreren Teams sein. Vermutlich ist hier die Grenze auch bei 31 Teams, ich habs und werde es aber nicht ausprobieren 😉 )

Das Erstellen eines neuen Teams ist so schnell wie einfach: Man tippt oben den Teamnamen ein (der später auch jederzeit geändert werden kann) und fügt darunter alle Freunde (aus der Freundesliste), die im Team dabei sein sollen, zum neuen Team hinzu. Überlegt euch gut wer das Team gründet, weil nur dieser kann neue Mitglieder ins Team einladen. Der Gründer sollte also schon einigermaßen aktiv in Trackmania unterwegs sein. Später können die Adminrechte allerdings an einen beliebigen Spieler im Team übertragen werden, wobei allerdings immer nur ein Mitglied des Teams Admin sein kann.

Nachdem das Team gegründet ist, bekommen die hinzugefügten Spieler beim Besuch der maniateam – Seite eine Einladung, die sie nur noch per Mausklick annehmen müssen. Danach reicht ein Klick auf das Team und schon kann man über die Navigation (analog zum Single-Player) eine Strecke aussuchen und loslegen. Oben werden auch immer ständig aktualisierte Informationen angezeigt, wie zum Beispiel Strecken, auf der gerade Fahrer des eigenen Teams unterwegs sind.

Vorraussetzung für die Einladung ins Team ist wie gesagt, dass man auf der Freundesliste des Teamgründers steht. Wenn ihr dort nicht drauf steht, könnt ihr das ganz leicht ändern: Klickt im Hauptmenü von Trackmania rechts oberhalb der Freundesliste auf Einladen und tippt den login-Namen des Teamgründers ein. Der muss beim nächsten Spielstart noch die Freundschaft bestätigen und kann euch danach ins Team einladen.

Wichtig: Bislang ist es nicht möglich, mehr als 31 Spieler in einem Team zu haben!

Im Spiel selber kann man dann nette Spieler anderer Teams als Freund hinzufügen und hat von da an auch die Statistiken dieses „Buddy-Teams“ immer präsent dabei. Hierdurch kommt also noch ein wenig mehr Wettbewerb zustande 😉

Fazit:

Hat man den Spielmodus erstmal verstanden und hat man genügend Freunde im Team, kann der neue Spielmodus richtig viel Spaß machen!  Ich fahre im Moment wie gesagt täglich mit meinem Team dort herum und hatte schon lange nicht mehr so viel Spaß in Trackmania.

Unbedingt ausprobieren und mitmachen! Wenn ihr keinen kennt, mit dem ihr ein Team machen könnt, fragt doch einfach mal im DeepSilver-Forum herum. Da haben sich meines Wissens schon ein paar öffentlich zugängliche Gruppen organisiert.

»

  1. Schöne Erklärung, jetzt hab ich alles verstanden ohne das Spiel zu öffnen.

    Ich freu mich auf jeden Fall, demnächst mit XR da rumzugurken ^^

  2. Coppers sind schön und gut, aber ich will doch en neues SS. Kommt schon Halkoliker! 😀
    Coppers bitte an „marci“! *achtung bissig*

    Und schöne Erklärung. Bei uns hams auch mind. die hälfte im Team noch nicht kapiert. Dies könnte dem Abhilfe schaffen! 😉
    Danke!

  3. Sehr schön … macht echt sau fun. Kann nur hoffen, dass das GerManiaTeam zustande kommt. Ach ja und schämt euch für den SS-Scherz … es gibt auch Grenzen xD

  4. schöne erklärung… ich denke, ich werde dann und wann auch mal aufkreuzen, vor allem in den ferien 😉
    und danke für die coppers 🙂

  5. top erklärung!!
    ist ein wirklich geiles feature, da haben sich florent und seine kollegen was überlegt dabei! 😉

  6. Super Erklärung.
    Danke dir Schandmaul. Endlich habs ich auch verstanden ^^
    des mit den einen Admin ist aber noch ein mängel find ich.

  7. Danke für die Coppers.
    Leider kann ich sie nicht gebrauchen.
    Seeba und Marci sollen sie sich teilen.

    Gruß Xbody

  8. verdammt lustig wenn man genug Leute im Team hat und super erklärt
    *Daumen Hoch*

    und mit unserem Chaoshaufen machts umso mehr spaß xD

  9. ich habs glaub ich immernoch nich ganz gerafft.. werds mir aber anschaun sobald ich ins team aufgenommen bin 🙂

    ich muss jedesmal wenn ich das spielen will 40coopes bezahlen? naja ok ^^

  10. Ich find den Modus an sich auch geil. Endlich mal was, wo man zusammen fahren kann und es was bringt…

    Eine Sache finde ich dennoch nicht ganz so toll: Die AT ist völlig „overrated“! Sobald nicht alle die at haben, gehen die Punkte extrem in den Keller… Daran könnte man meiner Meinung noch arbeiten, dass Bronze 10, Silber 20, Gold 40 und AT 80 zählt (Nur so ein Vorschlag).
    Ich kenn‘ die genauen Zahlen zwar nicht mehr auswendig, aber es geht doch iwie 5,10,63,375 oder so…

    Peddy

  11. Pingback: Kontrollbesuch bei ManiaTeam « Der deutsche TM-Blog

  12. Pingback: Powerslide: Raus aus der Krise! (Jahresrückblick) « Der deutsche TM-Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s