Classics #5 – Black Night by Faith

Standard

by Schandmaul

Nicht viele Spieler, die kürzer als 2 Jahre Trackmania spielen kennen den Autor Faith. Auf TMX findet man seinen Namen nur noch auf der alten original.tm-exchange- Seite, nicht jedoch auf der aktuellen united.tm-exchange Seite. Seine Strecken dagegen sind wesentlich bekannter als er selber. Er ist ein Meister des Mappings in Trackmania Original. Dort hat er in der All-Time-Favourites-Liste immerhin 4 Einträge unter den besten 20 Strecken, aber auch weiter hinten in den ewigen Bestenlisten finden sich viele seiner Werke.
Auch in Trackmania Sunrise hat er noch ein paar Strecken in Island gebaut, von denen immerhin 2 davon die magische Grenze von 50 Awards überschritten haben. Doch damit endete leider die Karriere von Faith – er hat seitdem keine einzige Strecke mehr gebaut und auch seine Strecken gibt’s nur noch auf den alten TMX-Seiten.

Wer die Strecken kennt, wird mir zustimmen: Der Verlust von Faith ist bedauernswert, er hätte uns bestimmt noch viele gute Strecken geschenkt. Als exemplarisches Beispiel seiner Mapping-Kunst habe ich Black Night ausgewählt.

Black Night von Faith

Als eine weniger Strecken hat sie ein Remake aus der Community bekommen: Schwarze Nacht von Insomnia. Als ob das nicht Ehre genug wäre, ist sie insgesamt die wohl am häufigsten vertretene Strecke von Faith auf United-Servern. Grund hierfür ist vermutlich der Grundsatz „leicht zu lernen, schwer zu meistern“.

Die Snow-Strecke beginnt relativ einfach mit einem gemütlichen Drop. Danach folgt eine Stelle, an der Einsteiger bereits verzweifeln können: Eine Rechtskurve, bei der wegen der abfallender Strecke kurzzeitig der Grip des Autos verloren geht. Ohne eine perfekte Linie wird man an dieser Stelle abfliegen. Die gute Spur muss auch bei der nächsten, sehr scharfen Rechts-Links-Kombo beibehalten werden, wenn man sie Fullspeed schaffen will. Danach folgt ein guter Re-Use des Anfangsteils, der einen zum zweiten Abschnitt der Strecke leitet.

Dort ist die Einfahrt in eine Gitterröhre noch etwas knackig, weil man auch hier ohne gute Spur und perfekten Einlenkpunkt zum Sliden beginnt. Danach wird’s kurzzeitig etwas leichter. Richtig knifflig wird im dritten Abschnitt dann ein langer Sprung, den man tunlichst anbremsen sollte, um auf einer Schräge zu landen und Speed mitzunehmen. Ansonsten macht man einen Bauchklatscher und verliert (zu) viel Speed für den Rest der Strecke. Dort klappt eine Transition nämlich nur mit genügend Geschwindigkeit. Die letzte Kurve ist eine langgezogene Rechtskurve, die nur mit guter Gasdosierung und weitem Bogen ohne Slide fahrbar ist. Die Zieleinfahrt kann dann bei guter Vorarbeit noch Probleme bereiten, weil man dann über das Ziel komplett drüberfliegen kann. Aber keine Angst: Dieses Kabinettstückchen wird einem erst nach vielen Versuchen gelingen!

Insgesamt besticht diese Strecke durch eine perfekte Mischung aus Tech, Anspruch, aber auch Geschwindigkeit und Spaß. Sie ist problemlos von Einsteigern erlernbar und leicht ins Ziel zu bringen, fordert aber selbst Profis an mehreren Stellen sichtlich.

Insomnias Remake ist eine spiegelverkehrte Version von Black Night. Interessanterweise fährt sich das Remake erstaunlich anders. So hab ich an manchen Stellen wie der Gitterröhre teils starke Probleme, andere Stellen wie die erste schwere Kurve hingegen gelingen wesentlich leichter.

Die Strecke demonstriert eindrucksvoll, wie ausgefeilt und spannend Faith seine Strecken gebaut hat. Es wird nicht die letzte Strecke von ihm bleiben, die wir im Rahmen der Classics vorstellen werden.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

»

  1. Wow geile Strecke, ganz vergessen das ich die auch schon öfter gefahren bin.

    Übers ziel fliegen? ^^ Des werd ich nie schaffen.
    Hab ja noch nicht mal die AT.
    Ist aber echt gut zu fahren und nicht zu leicht.

    Haste auch super beschrieben.

    Sie ist wirklich leicht zu finishen aber echt schwer da gute Zeiten zu fahren (für mich ^^)
    Komm immer noch nciht an meine PB ran.

    Allgemein finde ich das auf dem Original und Sunrise TMX noch die besten Strecken findet.
    Ich such eigentlich nur noch da nach guten Strecken für diverse sachen 🙂

    Ich freu mich schon auf die nächste Strecke die ihr vorstellt.

  2. Yay, die YS-TP Hausstrecke 😉 Bei uns weiß jeder, mit welcher kmh Zahl in der letzten Kurve man vor das Ziel, gegen das Ziel, über das Ziel, oder gegen das Schild über dem Ziel (und dann ins Ziel runterfallen) kann 😀 Soo alt ist die! ^^

  3. hehe hab sogar noch ne reihe unveröffentlichter maps von ihm hier rumfliegen =]
    imo einfach der beste mapper…
    finds voll schade, dass Guernica auf tmuf nicht mehr funktioniert… die hatte den besten pf start ever 😀 fänd auch b² – bouce baby gut für die classic rubrik.
    hab btw meine freundin bei ihm aufm geburtstag kennengelernt ^_^

  4. Und warum isser in Tm gar nimmer aktiv? Das würd mich jetzt mal schon interessieren ^^ Ist ja doch eher untypisch, dass ein Fahrer in Tm sich GAR nicht mehr blicken lässt, speziell, wenn eine neue Spielversion wie TmU in den Laden kommt.

    Faith hat gute Chancen für weitere Strecken in den Classics.

  5. ganz einfach: irgendwann ist bei tm die luft raus^^ nicht jeder ist so aktiv wie wir. ss3 war so ziemlich die letzte aktivität von faith

  6. So, bin se grad mal gefahren. Hab die AT glatt im ersten Run um 0.01s geschlagen 😀 Glaube aber kaum, dass ichs bis ans oder übers Ziel schaffen würde.
    Die Strecke ist besser als erwartet – für ihr Alter geradezu genial. Finde das Review sehr passend, dem ist nix anzufügen, definitiv ne geile Strecke. Hab ihn nimmer aktiv erlebt, kenne aber ein paar seiner Maps aus Servern, die hier ist wohl die beste, die ich bisher von ihm kenne :O

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s