Track of the Week #25 L.D. 50

Standard

by tmjonas

L.D. stands for the lethality dosis.

50 is the percentage amount of people who die with this dosis.

Ja, Tracknamen können auf verschiedenen Wegen entstehen. Was sich Atze-Peng dabei gedacht hat weiss ich nicht, denn ich bin die Strecke nun schon einige Male gefahren und das Blut fliesst ungehindert durch meine Adern. Trotzdem liefert er mit diesem „Speedtrack“, wie er selber sagt, eine gehörige Dosis an Adrenalin. Leute mit hohem Puls aufgepasst.

1229

L.D. 50 by Atze-Peng

Atze-Peng wird vielen vor allem durch seine extrem schwierigen Tech-Tracks bekannt sein. Und wenn nicht zumindest durch seine Fahrkünste. Doch L.D. 50 ist anders. „It’s a mix of old-school style, with new-school elements and a breeze of my style“ triffts schon ganz gut. Speedgeraden und lange (teils breite) Offroads erinnern ganz klar an frühere Hits wie Baysilisk, oder auf Atzes Zitat bezogen, stehen für den Old-School Stil. Diese sind mit komplexeren Parts gemischt. Herauszuheben wäre da die Stelle um und nach dem Loop. Letztere fühlt sich zu Beginn vielleicht etwas schräg an, man merkt aber schnell wie gut sie sich ins Gesamtbild einfügt.

Fehlt noch die Brise Atze-Style. Am besten dreht ihr mal eine erste Runde auf der Map, dann spürt ihr sie schnell. GPS schauen verboten. Und genau diese letzte Würze vollendet den Track. „Würze“ oder „breeze of my style“ wäre dann gleichzustellen mit anfänglichen Flüchen, die langsam verschwinden und sich dann in Begeisterung übergehen. Das, was einen normalen Speedtrack von diesem unterscheidet. Denn was im GPS einfach aussieht ist es noch lange nicht…

Schliesslich hat Atze die Map gebaut. Was für ihn Speed ist, ist für viele Tech. Was für ihn „Intermediate“ ist, ist für die meisten jenseits von „Expert“ anzusiedeln. Allerdings gibts etwas, das ich ihm wirklich hoch anrechne, und das auch etwas erstaunt: Der Track ist einsteigerfreundlich. Zumindest in einem gewissen Masse. „Easy to learn, hard to master“ sozusagen. Soll auch das Motto unserer zukünftigen TotWs sein. Dass dies mit Atze-Peng beginnt ist wohl Ironie des Schicksals.

Schaut einfach selbst.

»

  1. Und ich wunderte mich schon, warum dein Award so kurz ausgefallen ist auf TMX.
    Das kennt man ja sonst nicht von dir =)

    Ich denke der Satz: „Easy to learn, hard to master“ triffts ziemlich gut. Wenn man am Anfang sich eher vorsichtig durch die Strecke tastet, ist sie für jeden schaffbar. Sie wird aber von mal zu mal schwerer, wenn man seine Zeit versucht zu verbessern.

  2. Nette Wahl, hättest mir mal vorher sagen sollen.
    Dann wäre ich eventuell auch wieder bereit gewesen, das Replay zu fahren.

  3. Schön geschrieben, tmj.

    Bin die die Tage auf em MWS gefahren… zu hart für online (erklär das smz mal… siehe letzten Powerslide-Artikel xD)

    Aber offline macht die bestimmt Spaß: steht auf jeden Fall schon seit längerem auf meiner to-test-list 🙂

  4. Bin sie auch auf Mistral gefahren. Nach dem 3.mal wünschen wird sie so langsam fahrbar. Noch 3 mal und sie wird bestimmt gut.
    Aber das mit der LD50 suckt. Bezieht sich das auf die Anzahl der Fahrer die dabei sterben? ^^

  5. Fand sie am Anfang auch sehr schwer. Vor allem halt die berüchtigte Stelle um den Loop und auch gegen Ende hin wo’s so richtig schnell wird. Seh’s aber ähnlich wie tcq, von Mal zu Mal fahren gehts besser. Und ich find sie sogar für Online geeignet. Da gibts viel Schlimmeres auf Mistral^^

    @ Mad: ok, hätt deine Faulheit einbeziehen müssen. Hab halt gedacht, dass du/ihr hier bei den Artikelentwürfen nachschaut und das grad einfügt ^.^

    Ach ja, Atze, meine Awards sind schon lange nicht mehr so lang wie früher. Vor allem wenn ich eine Map super finde, halte ichs meist kurz^^

  6. Das solltest du doch mittlerweile wissen ;P
    Merk ich mir und werde darauf achten, wie lang die Awards bei meinen Strecken in Zukunft sind 😀

  7. Irgendwie nicht schlecht die Map aber ohne gute Vorkenntnisse der absolute Tod. Jede normale Ligamap lern ich eigentlich flotter. Ähnlich wie deine letzte Snow Strecke. Sowas ist eigentlich nichts für ein Online Server – höchstens sie wurde schon davor in Cups/Ligen von einer großen Mehrheit gefahren.

  8. Der Titel der Map ist klasse (bin wohl einer der wenigen, der vorher wusste, was der Wert aussagt 😉 ) und passt zur Map. Ich finde sie teilweise einen Tick zu schwer, größtenteils ist sie aber wirklich gut und sie wirkt durchdachter, als manch andere deiner Maps 😉

    Ob Einsteiger damit zurechtkommen, wage ich allerdings zu bezweifeln. Ins Ziel kommen sie, ja. Aber manche Passagen benötigen Speed und der ist verdammt schwer zu halten, selbst für ältere Hasen wie mich.

    Schön geschriebene Review!

    EDIT:

    Um den nicht so gut englisch-sprechenden Besuchern kurz zu helfen eine deutsche Erklärung des LD 50:
    LD steht im deutschen für letale Dosis, also für die Dosis, die ein Organismus (Mensch oder Tier) von einem Giftstoff einnehmen muss (egal auf welchem Weg), um zu sterben.
    LD 50 bezieht sich mehr auf Versuchstiere, mit denen Giftwirkung getestet wird. Jedes Tier stirbt bei einer anderen Dosis. Die Dosis, bei der 50 %, also die Hälfte der Versuchstiere, sterben, wird als LD50 – Wert bezeichnet.

    Bei Atzes Map dürfte der LD50 ungefähr beim zweiten Checkpoint liegen 😉

  9. Danke Schand das du es nochmal so präzise erklärst. Bin nicht sonderlich begabt darin Dinge erklären und dann noch in einer fremden Sprache ^^

    Ansonsten zeigt sich bei der Strecke halt der Fluch der guten Fahrer. Immer versuchen so gut wie möglich zu fahren anstatt erstmal langsam durchzutuckern 😀

  10. OMG , wolltet ihr nicht leichte maps alt TotW nehmen? ich hab 1 stunde gebraucht um einen cleanen run zu haben(55:xx) -.- bin aber gegens ziel gefahren. Der Track ist zwar sehr geil, aber scheiße schwer. Wenn man mit highspeed durchfährt hat sie zwar nen fun faktor von 10, aber die 50 crashes dazwischen sind einfach nur frustrierend! 😦 Ich wollte sie eig. awarden, aber am ende war der track mir einfach zu anstrengend/frustrierend^^

  11. Dann hab ich den Bogen wohl doch etwas überspannt. Kannst jedenfalls sichergehen, dass die zukünftigen TotWs einfacher sein werden. 😉

  12. is halt normal das xr leute für alte xr member werbung machen , da wird nich auf einsteigerfreundlichkeit geachtet ^^ sondern der autor zählt xD

    +1 mit dem marci comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s