3 Jahre Trackmania United – 3 Jahre Mistral (inkl. Interview)

Standard

by Schandmaul

Genau heute vor drei Jahren wurde ein wichtiges Stück Tm-Geschichte geschrieben. 10.000 TmU-Versionen wurden bereits vor dem offiziellen Start in den Läden zum Download freigegeben. Diese ersten 10.000 Versionen konnte man sich im Internet für eine Zahlung von 35 Euro herunterladen. Am 14.12. gegen 23 Uhr wurden dann die Keys per Email versendet, was den Startschuss von Trackmania United markiert. Der große Andrang kam freilich erst später mit den „richtigen“ Versionen im Geschäft. Das war in Deutschland aber erst im Februar des folgenden Jahres der Fall.  Die 10.000 Versionen waren übrigens eine Art Kuhhandel von Nadeo/Focus mit den internationalen Spielern. Im Rest Europas außer Frankreich wurde Trackmania erst 4 Monate später veröffentlicht – der Lokalisation sei dank. Als Entschädigung bot Focus allen Spielern, die nicht lange genug warten konnten, eine englischsprachige Version an, allerdings in der limitierten Auflage von 10.000 Spielern.

Doch auch unter den ersten 10.000 Spielern war schon jede Menge Spaß dabei. Nur wenige Spieler hatten alle drei Vorgängerteile. Für die meisten war Trackmania United daher zumindest teilweise etwas neues. Garniert wurde das Ganze durch viele neue Blöcke und schöne Features, wie zum Beispiel die ManiaLinks. Drei Jahre später kann man mit Fug und Recht behaupten, dass die Fusionierung der drei Spiele zum besten Trackmania aller Zeiten wurde. Drei Jahre voller Spaß in einem Computerspiel. Und nicht wenige Spieler sind über die ganze Zeit dabei gewesen! Ein Alleinstellungsmerkmal für eine erlesene Spielauswahl wie Counterstrike, Warcraft und … Trackmania!

Ganz zu Beginn war schon fast ein ganzer Clan dabei, der allseits bekannt ist und dessen Server man nicht mehr missen möchte: Das Tweety Racing Team inklusive Mistral World Selection. Der wohl bekanntest Server Trackmanias lief bereits vor dem Versenden der Keys (mehr dazu im Interview) und hatte dann in den ersten Tagen auch prominente Fahrer, wie die GameStar-Tester auf den Strecken.

Ein paar kleine Fakten zum in Regensburg positionierten Server Mistral World Selection, die absolut für sich sprechen:

  • 44,24 Jahre gesamte Spielzeit aller Spieler
  • 1,8 Millionen Chatzeilen
  • 180.000 gefahrene Rennen
  • 97 Nationen

Mistral World Selection ist definitiv mein Stammserver. Ich schätze besonders daran, dass ständig Fahrer online sind, mit denen man viel Spaß haben kann. Das Publikum ist größtenteils erwachsen und somit führen kleinere personifizierte Ausrutscher wie Flamer meist recht schnell zu einem Ban, wodurch die Stimmung nicht verschlechtert wird.
Der Server ist sehr international – von Deutschen, über Franzosen, Engländer, Amerikaner, bis hin zu Russen und Italienern ist alles vertreten. Den größten Teil der Spieler machen aber deutsche aus und auch die Chatsprache ist meist deutsch. Das Niveau des Servers ist gehoben. Sowohl das Publikum als auch viele Strecken sind im Profi-Bereich angesiedelt. So trifft man dort immer wieder auf Fahrer von Weltniveau, wie Roa, Vexyde oder Atze-Peng.

Durch die vielen Fahrer und guten Rekorde, sowie das erstklassige Plugin von Mitral bleibt der Spaß hier nie auf der Strecke. Es ist einfach extrem motivierend, wenn man vor 50 Fahrern mal einen Top 20 Rekord fahren kann. Zudem ist das Rekordsystem sehr ausgereift. Die Top 20 – Liste ist wohl für die meisten aktiven Fahrer auf Mistral ein Ziel. Das Abarbeiten der „Unfinished“ – Tracks ist ein weiterer Motivationsbonus. Alles in allem ist es der ausgewogenste Server Trackmanias, der zudem gut gepflegt wird. Alles Gründe für den großen Erfolg!

Größtes Manko am Server, für das Mistral aber eigentlich nichts kann ist die sehr geringe Einsteigerfreundlichkeit. Wenn sie die Strecken schaffen sollten, was nicht gesagt ist, rangieren sie irgendwo auf der zweiten Übersichtsseite in den 40er-Rängen. Für Einsteiger ist der Server ungeeignet.


Nun folgt das umfangreiche Interview mit Mistral über seine Person, seine Laufbahn in Trackmania und natürlich auch über seinen Server.

 

Schandmaul: Hallo Mistral, erzähl doch kurz was über dich.

Mistral: Hallo Schandmaul, ich lebe am Wochenende mit meiner Frau in Regensburg, arbeite seit zwei Jahren in der Schweiz, mein Informatik-Diplom wurde damals noch in Höhlenwände gemeisselt und mein Stiefsohn ist älter als du ;).

Schandmaul: *lacht* Wie alt bist du denn überhaupt, oder darf man das nicht fragen? Glückwunsch zu deiner schönen Heimatstadt übrigens!

Mistral: Die meisten wissen es eh, oder haben vor Jahren aufgehört mitzuzählen. Ich habe während meiner Trackmania-Laufbahn die 40 überschritten.

Schandmaul: Woher kommt der Nickname Mistral?

Mistral: Ich brauchte einen zweiten Charakter (ein Warrior) für ein MUD (Nightfall), da ich mit dem Ersten (ein Archmage) alles erreicht hatte. Nach 10 Minuten grübeln, flog mir der Name einfach zu und ich war sehr zufrieden damit.

Schandmaul: Wie sah die Zeit vor Trackmania aus? Was war dein erstes Computerspiel, wie stark war dein erster PC, was ist deine ewige Top5-Liste an Computerspielen?

Mistral: Während des Studium war ich 2 Jahre lang Internet-süchtig (IRC und MUD). Zum Glück habe ich zur Diplomarbeit die Kurve bekommen und mich auf das Wesentliche besonnen. Danach war ich über 10 Jahre selbstständig als Trainer für Netzwerkerei, Solaris und Software Deployment.
Mein erstes Computerspiel war wohl ein 1kB grosses Schachprogramm für den ZX81. Hatte ich erwähnt, dass ich alt bin?
Mein erster PC war ein 386SX16 mit 1MB RAM, 20MB HDD und geiler EGA Grafik. Die 16 steht für MHz, falls das noch jemand kennt.
Top 5, ich versuche mich mal zu erinnern. Trackmania lasse ich mal weg, das ist ja noch aktuell.

  1. Wing Commander (Alle Teile)
  2. Command & Conquer (Bis auf diesen 3D Ego Shooter Teil)
  3. Monkey Island
  4. Populous
  5. Lemmings

Schandmaul: Das sind alles keine Rennspiele. Gab’s da auch schon eines vor Trackmania? Zum Beispiel Stunts von 1990? (da war ich gerade 3 und konnte immerhin schon Dreirad fahren )

Mistral: Ja, Stunts haben wir viel gespielt. Und du wirst lachen, vor ein paar Monaten habe ich mir das mal auf einer Abandonware-Site runtergeladen und in einem DOS-Emulator wieder gespielt. Aber glaube mir, es ist nicht so toll wie ich es in Erinnerung hatte ^^. (Dass ich mich im Alter von 3 Jahren schon mit dem Fahrrad auf die Fresse gelegt habe, sei hier nur am Rande erwähnt ;))

Schandmaul: Wie und wann bist du zu Trackmania gekommen?

Mistral: Ich bin durch Zufall in einem Freeware Forum auf TMN gestossen, gleich in der ersten Woche der Veröffentlichung. Ich war auf der Suche nach einer Ersatzdroge für die gerade abgelaufene erste ORF-Ski-Challenge. Am Anfang fand ich es zu stressig ein Auto von oben zu lenken und war schon kurz vor dem Löschen. Dann hab ich bemerkt, dass man ingame einen Server machen kann und habe alle PRO-Tracks draufgepackt. Weil mir auf die Schnelle kein Name eingefallen ist, habe ich meinen eigenen eingegeben. Nach 2 Minuten waren schon 5 Leute am rumcruisen. Das sah sehr edel aus. Ich hatte nicht mal die ersten Sprünge geschafft. Dann hab ich Cam3 entdeckt und das war super. Ich liebe es wenn einem die Umgebung um die Ohren fliegt. So nach und nach wurde ich richtig schnell. Mit den Besten werde ich aber so nie mithalten können und plane es auch nicht.

Schandmaul: Wobei du ja seit ich dich kenne (Februar 07) auch schon ordentlich in allen Umgebungen zugelegt hast!

Mistral: Ja ich staune selbst, dass ich immer noch Fortschritte mache. Aber mir fehlt einfach der Ehrgeiz. Ist auch eine gute Ausrede, wenn man gegen den Nachwuchs abstinkt :).

Schandmaul: Gibt es eine Lieblingsumgebung? Wo schätzt du dich selbst am besten ein?

Mistral: Bay und Island fahr ich am liebsten. Da bin ich auch am Besten. Natürlich mit gebührendem Abstand von der Weltspitze.

Schandmaul: Ich hätte jetzt eher Stadium getippt, nachdem du ein alter TmN’ler bist.

Mistral: Ich habe Stadium nie richtig gelernt, da ich damals mit Lenkrad gefahren bin. Bremsen und Gas geben gleichzeitig war mit den Pedalen nicht möglich. Also kein anständiger Airbrake, und auch keine anständigen Slides. Ich musste zum Bremsen immer erst vom Gas. Wenn ich es mal gleichzeitig erwischt hatte, ging das Gas auf null, bis ich beides losgelassen hatte. Ich hatte auch das Forced Feedback an, damit es schön in der Mittelstellung bleibt. Lenken war ein Kraftakt, aber es hat einfach zu viel Spass gemacht.
Nach ein paar Monaten United musste ich dann auf Pad umsteigen, weil der Gummi vom Lenkrad den Weg allen Kautschuks ging. Und natürlich wollte ich unbedingt mit dem rechten Daumen lenken. Ich habe 2 Tage gebraucht bis die Einstellungen so waren, wie ich mir das vorgestellt habe. Wer mich sieht wird glauben ich hab das Pad im Mülleimer, ohne Anleitung, gefunden ^^. Ich liebe es Sachen anzupassen, bis sie das tun was ich will und nicht umgekehrt. Manchmal muss man dafür einen Preis zahlen :).

Schandmaul: Du bist aber durch etwas ganz anderes, als durchs Fahren bekannt geworden: Server. Hattest du schon von Beginn an Interesse an Servertechnik, oder waren die Prioritäten am Anfang noch anders? Wann gab’s deinen ersten Dedicated Server?

Mistral: Netzwerker halt. Ich fing bald an Top TMX Tracks (damals waren sie das noch) online zu nehmen und dann ging es los. Die ersten Stammgäste. Irgendwann, so nach vier Wochen, drängten mich Tweety und Evesi einen Dedicated Server zu machen. Ab da lief der PC Tag und Nacht. Wir jointen Tweeties Team, alle übernahmen das Weiss-Blau-Weiss, wir gründeten einen Clan. Dann „musste“ ich ASECO drauf machen, danach RASP. Dann wurden Fehler raus gemacht, Erweiterungen eingebaut. PHP kannte ich noch gar nicht und war einfach nur neugierig. Die Jungs merken das schnell, wenn jemand für sie springt ;). Ich bin mit dem Skript meinen eigenen Weg gegangen, da mir andere Sachen einfach zu überladen waren. Meist zu viele Spielsachen drin.

Schandmaul: Wie kam es eigentlich zu der Farb-Kombination?

Mistral: Das „wie mache ich meinen Namen bunt“-Problem hat natürlich auch mich betroffen. Bei Nations gab es da wenigstens noch ein Dokument im Spiele-Ordner. Ausserdem hatten viele ihre Autos bemalt. Ich wollte etwas sehr Einfaches mit Wiedererkennungswert. Dass ich kein Freund von Schnick-Schnack bin, hat sich inzwischen sicher rumgesprochen. Also machte ich meinen Wagen weiss und malte einen blauen Strich drüber. Ja, ich bin ein Bayer. Das Gleiche machte ich mit meinem Namen. Eine eigene Corporate-Identity zu haben hat schon was. Das wurde dann letztendlich unser Clantag-Ersatz. Wir sind halt irgendwie anders ^^. Wobei in letzter Zeit sich viele dem Gruppenzwang unterwerfen und [TRT] (Tweety-Racing-Team) voranstellen :). Ausserdem haben einige Team-Mitglieder vor United einen eigenen Clan in TMO gegründet, der nach und nach zu uns stösst. Sie haben ein *GG am Ende.

Schandmaul: Dein Server lief ja schon am ersten Tag von TmU, als noch fast kein Deutscher Trackmania hatte. Erzähl von diesem Abend! Gab’s da überhaupt schon ein Plugin? War der Server auch damals schon voll? Gibt’s erwähnenswerte Geschichten?

Mistral: Von unserem Clan hatten locker 10 Leute TMU Wochen vorher schon online bestellt. Der Server lief schon bevor es die Spieler-Keys gab und das Game war lange runtergeladen und installiert. Das Skript lief sofort in der Urfassung. Da waren die Server schon auf einem Root-Server installiert, der einem Clan-Member gehört. Wir warteten alle auf Mitternacht und Emails mit den Keys. Die kam dann sogar 1-2h zu früh. Ich glaube wir fuhren bis 4 oder 5 Uhr in der Früh. Tracks hatte ich wieder bei TMX gesogen. Die meisten von uns kannten nur Stadium. Das war eine geile Nacht :). Wir hatten Mörderspass im TS. Jeder Unfall wurde gefeiert.
Ein voller Server war aber die ersten Wochen und Monate ein Fremdwort. Bis zum „boxed“ Release im Februar(?) und noch etwas länger. Aber immerhin waren Screenshots vom Server in der „Gamestar“ und auf dem Online-Video sah man den Tester mit uns rumdüsen. Ja, da kam Stimmung ins Team.

Schandmaul: Ich erinnere mich. Damals erkannte ich auch im Gamestar-Heft ein paar Fahrer von ys und weiteren Clans. Einen Mistral kannte ich damals noch nicht. Kanntest du vorher schon Größen aus der Community außerhalb von Trackmania Nations? Zum Beispiel Insomnia oder Starbuck?

Mistral: Kontakte zur Aussenwelt gab es eigentlich nicht. Die alte Garde lernten wir erst mit United kennen. Insomnia und sein YS-TP-Team haben viel zum Erfolg des Server beigetragen. Nicht nur durch ihre Anwesenheit, sondern auch inhaltlich. Insomnia ist auch Track-Admin auf WS und wir haben uns auch in München schon einmal getroffen. Das war ein netter Abend. Schade, dass ich mit dem Auto dort war :).

Schandmaul: MWS ist heute der vermutlich erfolgreichste und bekannteste Server in Trackmania United. Auf was führst du diesen Erfolg zurück?

Mistral: Ausdauer. Nur wer selbst viel online ist, kann sich Stammgäste einfangen. Das war viel Arbeit. Benutzer wollen gehegt und gepflegt werden. Es war wirklich so, dass der Server sehr schnell wieder leer war wenn ich ihn verlassen hatte. Es hat insgesamt fast ein halbes Jahr gedauert bis der Server „von selbst“ lief.

Schandmaul: Woher kommt eigentlich der Namensbeisatz „World Selection“? Ein Spontaneinfall à la „Mistral“, oder wirklich mit dem Hintergedanken, dass sich hier die besten der besten messen?

Mistral: Der Grund dafür war eigentlich, dass zu Anfang die Farben in den Servernamen nicht funktionierten und ich brauchte etwas, das den Server von den Anderen unterscheidet. Am besten ein Name, der keinen 16:9 Widescreen benötigt :). Also was hatten wir: Tracks, gute Tracks, eine Auswahl aus allen Umgebungen, also aus der ganzen Welt. Die Weltauswahl. Es war auf die Strecken bezogen. Dass dort wirklich mal die Weltspitze tobt, davon hat keiner zu träumen gewagt. Naja, so manchen Neueinsteiger schreckt das eher ab :). Als dann Farben funktionierten wurde der Name mit den Farbcodes zu lang und es wurde WS draus.

Schandmaul: Hättest du im Vornherein jemals mit diesem durchschlagenden Erfolg von deinem Server gerechnet?

Mistral: Jein. Es war einfach eine Frage, wie viel Freizeit ich hatte und bereit war zu „opfern“. Freizeit war nichts was ich mir aussuchen konnte. Es hing von der Auftragslage ab. Aber keine Angst. Wir sind nicht verhungert :). Ich glaube ich war einer der ersten der mit Manialinks rumgespielt hat. Das HUD kam super an. Mittlerweile ist es für alle Skripte ein Muss. Auch die Coppers habe ich fix eingebaut. Ich wollte nicht, dass die Leute wetten, oder nur die besten was gewinnen. Das sollte nebenher laufen. Also hab ich die Jukebox kostenpflichtig gemacht (grosses Geschrei), einen Tag später angefangen sie per Lotterie wieder zu verteilen (grosse Freude) und den Tag danach die Spenden eingebaut (grosszügige Spender). Ich dachte erst, dass vielleicht jeden 10. Track eine Ausschüttung kommt. aber eigentlich schütten wir seit 3 Jahre nahezu ohne Unterbrechung aus. Ein wirklich ernsthafter Dank an alle Spender.

Schandmaul: Warum sieht man dich zur Zeit seltener in Tm, als noch vor einem Jahr? Wie schätzt du deine aktuelle Motivation für Tm auf einer Skala von 1-10 ein?

Mistral: Durch die Pendlerei fällt das Wochenende fast schon komplett aus und auch unter der Woche fehlt mir einfach die Zeit. Es geht auch so jeden Tag immer noch eine Stunde drauf, die Server, den Clan und unser Forum zu pflegen. Die Motivation für Trackmania würde ich mal mit 9 bezeichnen, nicht das der Eindruck entsteht es gäbe nichts Wichtigeres, aber die Motivation zum Fahren geht eher gegen 3.

Schandmaul: Momentan wird häufiger über die abnehmende Streckenqualität auf deinem Server gesprochen. Was hältst du davon?

Mistral: Momentan? Es wird ständig über die abnehmende Streckenqualität gesprochen, schon seit der ersten Woche :). WorldSelection hatte nie eine bestimme Zielgruppe, sondern für jeden etwas zu bieten. Die Track-Auswahl wird ständig sorgfältig gepflegt. Aber es gibt immer wieder Gruppen, die die Jukebox abfüllen mit Liga-Tracks, Tracks aus einem bestimmten Environment, Tracks eines bestimmten Styles, oder Tracks von einem bestimmten Autor. Die, die das nicht mögen und nicht selbst zur Jukebox greifen, gehen dann halt. Nach Jahren muss man einfach einsehen, dass man nicht alle glücklich machen kann. So schlecht scheint unser Weg aber nicht zu sein. Das ist wirklich ein Kampf gegen Windmühlen. Ihr sollte mal ein Interview mit <X> und Smigles (ehem. SMZ) über dieses Thema führen :).

Schandmaul: Hast du für die Zukunft weitere Änderungen am Serverplugin oder gar ganz neue Projekte in Planung?

Mistral: Das Plugin tut genau das, was ich möchte. Nicht mehr, nicht weniger. Natürlich habe ich auch viele Vorschläge von Benutzern umgesetzt, viele auch nicht, da ich sie für „Spielzeug“ halte. Oft haben wir gute Kompromisse gefunden. Trackmania ist für mich ein Autorennspiel. Sachen wie Chat, TeamSpeak, Musik sind auch fein, aber das muss ich nicht integrieren. Das kann man auch so machen. Windows soll ja Multitasking-fähig sein :). Ich glaube nicht, dass ich vor Trackmania 2 noch was dran fummeln werde. Es war schon immer so, dass die Skripte irgendwann in der Community aufgegangen und neu erfunden wurden. JFreu war auch so ein Teil, dass selbst nicht mehr existiert, aber viele Funktionen turnen noch irgendwo rum. RASP war fast tot bis Assembler Maniac mit der Weiterentwicklung losgelegt hat. Da war ich allerdings schon „weg“ vom ASECO/RASP-Kern mit meinem Skript. Einige Sachen von mir stecken im neuen RASP. XAseco ist schwer vorn weil Xymph so aktiv ist. Mal sehen wie lange noch und wer, oder was dann kommt :). Ich habe das Skript schon oft abgeschrieben und dann bin ich wieder voll eingestiegen. Das kommt bei mir schubweise und ist auch nicht planbar.

Schandmaul: Wie hast du die Ankündigung von Trackmania 2 aufgenommen?

Mistral: Ich habe mich geärgert. Nadeo hat etwas mit United erreicht: Die Community zu vereinen. Wie wohl jeder habe ich gehofft, es kommen neue Umgebungen. Jetzt befürchte ich, sie werden die Community wieder auseinander reissen. Aber vielleicht werden sie ja auch die alten Environments portieren und TM2 wird United komplett ablösen. Aber das ist ja wie immer bei Nadeo: Spekulation. Viel interessanter wird sein, was Ubisoft für einen Einfluss üben wird. Aber um ehrlich zu sein habe ich schon zu viele Software-Produkte sterben sehen und es überlebt, als das es mich wirklich schrecken könnte, wenn es so wäre.

Schandmaul: Wird’s für Trackmania 2, oder vielleicht sogar für Shootmania und Questmania auch eine World Selection geben?

Mistral: Trackmania 2 – wahrscheinlich, schon wegen meiner Jungs. Nach so langer Zeit denkt schon mal drüber nach, ob man TM nicht einfach TM sein lässt, aber solange noch jemand Spass an meiner Arbeit hat, macht es mir auch Spass.
Shootmania und Questmania – weiss denn schon jemand was das ist? Klingt nicht so als würde man mich da finden. Shootmania sicher nicht.

Schandmaul: Wie wird der Server in Trackmania 2 heißen?

Mistral: Das ist noch ein Geheimnis. Wenn es soweit ist, verrate ich es mir.

Schandmaul: Ich danke dir für das umfangreiche und interessante Interview und ich glaube auch ein großes Dankeschön im Namen eines Großteils der Community für die tolle Arbeit sei an dieser Stelle angebracht!

Mistral: Ich möchte mich auch noch bei allen Server-Besuchern bedanken. Arbeit die man umsonst macht, macht keinen Spass. Durch euch hat es immer Laune gemacht, auch wenn man manchmal(?) am Rande des Wahnsinns stand :).
Danke auch an alle, die ihre Coppers bei uns gelassen haben.
Danke auch an meinen Clan, es gibt dort viele Leute die alles am Laufen halten und viel Zeit reinstecken.
Danke auch an meinen Co-Leader Tweety, der dafür sorgt, dass es mir nicht langweilig wird. Schade, dass wir beide schon verheiratet sind ;).
Und natürlich noch danke an euch für das Interview. Ein Highlight 🙂

Ich erinnere mich noch: Nach der zweiten Woche Trackmania Nations fragte mich meine Frau, ob das jetzt so bleibt und ich meinte: „Keine Angst, nach ein paar Wochen hab ich mich sicher ausgetobt“. Ist ein paar Jahre her.

Schandmaul: Sag ihr einen schönen Gruß: Die Stunden, die sie dadurch weniger mit dir verbringen konnte, waren nicht umsonst!
Ich hoffe auf weitere 3 Jahre World Selection!

»

  1. Wow. Hammer. Einige Dinge wusste ich jetz auch noch net

    Voll cool, dass ich erwähnt wurde 🙂

    Da muss ich doch grad noch Seychellen, unseren Kriegsminister, erwähnen

  2. War sehr, sehr schön zu lesen. Ein großes Stück TM Geschichte steht hier von euch beiden niedergeschrieben.
    Es waren wirklich faszinierende Zeiten wenn man nun so zurückblickt.

    Danke, dass ihr zwei euch die Zeit für das Interview genommen habt! 😉

  3. Super Artikel, super Interview, nur schade, dass ich diese Zeiten damals nicht miterleben durfte/konnte 😦 Ich war einfach nur zu jung und bin froh, dass ich überhaupt mal auf TM gekommen bin.
    Ich fand’s aber mal richtig interessant zu lesen, wie das damals so war 🙂
    Ich denke sogar, dass auf den TMNF Servern noch längere Spielzeiten herausgekommen sind, aber was ist das schon gegen die Kunst, auf United so viele Spieler immer und immer wieder auf einen Server zu locken 😉

  4. Ich habe fast 15 Minuten gerade für’s Lesen gebraucht. Das war ein wirklich interessanter Artikel. Wie lange es schon den Server gibt, wusste ich gar nicht.

  5. Ach ja die alten Zeiten.
    Ich errinere mich auch noch. Ganz zu beginn dieser Server mit weiss blau weiss, sah so interessant aus, da musste ich joinen.
    Und als dann Mistral jeden einzelnen immer herlich begrüßt hat da wollte man immer wieder kommen.
    Diese Philisophi hat unser Team selbst heute noch 🙂

  6. Auch Gratulation von mir an Mistral!
    Trotz der vielen kleineren Meckereien zwischendurch einfach nach wie vor der einzige Server, auf dem ich wirklich regelmäßig spiele, weil er einfach gut ist und man dort die Leute trifft, die man kennt. Ich hoffe, wir sehen uns mit ähnlich großem Erfolg in TM2 wieder 🙂

  7. Kinder wie die Zeit vergeht – schon 3 Jahre TMU?
    Toller Artikel, klasse Interview – MWS ist wirklich so etwas wie eine Institution im TMUniversun.
    Dickes Danke an Mistral und die Crew für einen tollen TM-Server!

  8. Auch von mir ein großes Dankeschön an Mistral!
    Der Server ist einfach klasse!
    Es war der erste Server auf dem ich Trackmania United gespielt habe (war einer von 10.000 die sich den key gekauft hatten). Und auch der einzige richtig gute den ich kenne. Und somit freu ich mich schon auf weitere tolle Abende auf MSW =)

  9. Alles Gute zum dreijährigen!

    Ohne MWS als Motivation hätte ich wohl nicht lange TM gespielt und wäre auch nie bei YS-TP und in den ganzen Ligen gelandet. Gerade am Anfang (was bei mir Mai 2007 war) war es echt eine klasse Zeit. Die vielen lustigen Abende mit der TRT Mannschaft und den Stammspielern, die ersten Erfolge und Rekorde zu erleben gegen die ganzen guten Fahrer, die ganzen Serverfunktionen die heute so selbstverständlich sind…Seitdem ich den Server entdeckt habe ist es immer der einzige geblieben auf dem ich wirklich regelmäßig gefahren bin. Nochmal danke für die geile Zeit bei euch und auch ich freue mich schon darauf, dass es in TM2 hoffentlich weitergeht! 🙂

  10. Super Interview! Ich glaub neben Mistral hab ich noch ca. 2 andere länger als 1 Woche besucht. Auf der World Selection waren immer Leute die man kannte, egal wann man online kam und natürlich immer (bis auf kleine Ausnahmen) Erwachsene Leute mit denen man sich normal unterhalten konnte 🙂

  11. auch von mir ein ganz grosses lob und ein noch grösseres DANKESCHÖN !!!
    an MISTRAL und seine Gang^^
    top interwiev 🙂
    wäre zu gerne bei denn anfängen dabei gewesen ,
    was ma da so alles gelesen hat 🙂
    aber ihn gibt es ja noch immer
    was ick janz besonders geil finde is ,das in dem handbuch zu TMU nen paar bilder sind auf dennen der MWS aufgelistet /abgebildet is (wollte ick schon immer mal loswerden) xD
    das gefühl trackmania zu spielen is nich zu beschreiben ,es is ein lebensgefühl ,und der MWS macht es nur noch schöner ❤

  12. Boah, also die GameStar hat mich heiß auf TMU gemacht, und die waren auf dem MWS. Irre!

    Und: Monkey Island=toll
    Mistral=toll
    😀

  13. Glückwunsch an Mistral und das TRT! 😀

    Am Anfang versucht ins Ziel zu fahren. Dann versucht einen Top400-Platz zu schaffen und jetzt einen möglichst guten Serverrang, bzw. keinen „unfinished“, zu haben. 😉

  14. von mir auch Glückwunsch an Mistral und das TRT Team.

    MWS ist echt mein absoluter Stammserver. Wenn ich mal spiele, dann eigentlich nur auf dem.

  15. Alles gute zum 3jährigen 😀

    Ich bin ja erst ein Jahr im Team, da war das Interview sehr interessant zu lesen. Mal wieder was dazu gelernt 🙂

    Ich erinner mich noch, als ich TMU bekam 🙂 Ich habe die Boxed Version am ( schweizer ) Release Tag bekommen. Da ich schon auf dem Nations Server von Mistral gefahren bin, war ich hoch erfreut, MWS vorzufinden. Ich glaube, ich habe nie mehr als eine Stunde auf einem anderen Server verbracht. Zu gut war die Stimmung auf MWS, zu knifflig die Tracks, zu gut die Streckenrekorde der Cracks ( Atze ist verrückt ! ). Das ist bis heute so geblieben.

    Danke an alle, die das möglich gemacht haben !

  16. So, dann auch mal was von mir 🙂
    Sehr interessanter Artikel. Selbst wenn ich hin und wieder etwas über Mistral (den Server) am meckern bin, zieht es mich doch alle paar Monate wieder auf Mistral zurück. 17k oder so sind glaube allein für die Jukebox draufgegangen.

  17. „Nach 10 Minuten grübeln, flog mir der Name einfach zu und ich war sehr zufrieden damit.“
    Genial, zugeflogen XDD
    Mistral is ein Wind der quer über Frankreich geht, einerseits zugeflogen, andererseits Frankreich xD

    Einfach super! =D

  18. Toller Artikel, tolles Interview.
    Und wirklich grosse Arbeit, die Mistral Tag für Tag leistet. In letzter Zeit sind mir zwar einige Strecken etwas zu extravagant, aber insgesamt gesehen ist Mistral der Server, auf dem ich mit Abstand am liebsten bin. Top Arbeit!!

  19. Ach ja, ein Stück TM-Geschichte 🙂

    Ja ich kann mich auch noch gut an diese Zeit erinnern.
    Ich konnte es ja kaum abwarten bis mir endlich der Key zugesand wurde und ich auf den Mistral-Server in TMU konnte. Schon in TMN gab es für mich eigentlich nur einen Server 😉 auf dem ich täglich meine Runden gefahren bin und versucht habe Recorde zu fahren.

    Ich fand die Zeit von Dezember bis Februar sehr entspannend, man konnte sich so langsam auf den Ansturm der Massen vorbereiten.

    Auch jetzt nach 3 Jahren kann ich immernoch sagen, dass ich sehr gerne auf Mistrals Server unterwegs bin und versuche meinen Rank/Schnitt zu verbessern. Und es macht immer noch Spaß 🙂

    LG an Mistral und sein Team

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s