Powerslide: Scheinriesen

Standard

by Dutchman
Wieviele von euch kennen die Geschichten von Michael Ende um Jim Knopf und Lukas, den Lokomotivführer? Erinnert ihr euch noch an Herrn Tur Tur, den Scheinriesen? Aus der Ferne betrachtet, war er riesengross, sodass er auf Lummerland als Leuchtturm arbeiten konnte. Doch je näher man an ihn herankam, desto kleiner wurde er und entpuppte sich schliesslich als kleiner, freundlicher älterer Herr. Wie das mit Trackmania zusammenhängt?

Kennt ihr auch diese Threads in den Foren, wo es heisst „XYZ sucht neue Mitglieder“? Wenn der Beitrag mehr als ein paar Wörter über den Clan enthält, steht meist auch dabei, was der Clan seinen Mitgliedern alles bietet: Mindestens drei Dedicated Server, zwei Teamspeak-Server, Webseite und ein komplettes Forum. Ein Blick auf die Server: verwaist. Schaut man sich dann mal Forum und/oder Webseite an, stellt man häufig genug fest, das gerade mal vier Mitglieder zwölf Beiträge geschrieben haben …
Scheinriesen: je näher man herankommt, desto kleiner werden sie.

Müssen vier Leute, die in TM zusammen Spass haben wollen, wirklich gleich einen Clan gründen? Und müssen dann gleich mehrere Server, TS, Webseite und Forum aufgeboten werden? Wofür gleich diese ganze Infrastruktur, die schliesslich unterhalten und betreut werden will? Wie sollen auf einem leeren Server neue Mitglieder gewonnen werden?

Oder läuft diese Geschichte anders herum – Fängt es mit einem Trackmaniac an, der (warum auch immer) mehrere Server hosted und sich dann sagt: „Ich brauche einen Clan, also suche ich mir noch jemanden, der eine Webseite und ein Forum macht? Es ist heutzutage so leicht wie nie zuvor, eine Infrastruktur im Netz aufzubauen – aber sie muss auch mit Leben gefüllt werden. Die Serverliste in TM umfasst etwa 4.000 (!) Server, davon 550 United. 3500 (bzw 500 bei United) davon sind leer oder nur mit einem einsamen Fahrer besetzt. Auf gerade mal einem Zehntel der Server sind 2 oder mehr Leute unterwegs! Man könnte 3/4 der Server einfach abschalten, ohne das ein Spieler aus dem Spiel fliegt …

Genauso dürften viele Clanforen im Dornröschenschlaf liegen – trotz kompletter, detaillierter Struktur (und 90% der Beiträge im Off-Topic). Dort dürften sie auch weiterhin vor sich hin dösen, denn Prinzen, die sie wachküssen könnten, sind rar. Und selbst ein Kuss verfliegt …

Wie bereits gesagt: Noch nie war es so leicht, eine Infrastruktur im Netz aufzubauen. Kommt dazu aber eine gewisse „Fire&Forget“-Mentalität, werden Server, Foren, Webseiten, Manialinks eingerichtet und bieten alles, was das Spielerherz begehren könnte – aber niemand kümmert sich weiter darum, niemand sorgt für Inhalte und erfüllt das alles mit Leben. So entstehen Schreinriesen: Auf den ersten Blick aus der Ferne erscheinen sie riesig, je näher man herankommt, desto kleiner werden sie.

»

  1. schöner Vergleich mit Jim Knopf 😉
    Das mit den Servern kann ich gut nachvollziehen. Es gibt wirklich einfach zu viel :/
    Mit leeren Foren habe ich noch nicht wirklich bekanntschaft gemacht, aber die findet man ja auch nicht in einer liste wie die Server 😉

  2. Herr Tur Tur. dutch, ich liebe dich dafür! 🙂 Schöne Kindheitserinnerungen…

    Zum Artikel. Was soll ich sagen? Ja, stimme dir volkommen zu. Es gibt bestimmt auch noch wieviele offene Clanserver von Gruppen, die sich schon längst aufgelöst haben. Wer weiß…

  3. Oh wie Wahr ist die Geschichte. Es geht aber auch anders herum was wir leider zur Zeit erfahre. Uns gibt es seit 1,5 Jahren. Wir (2 Adminkollegen und ich) kümmern uns um alles was Du aufgezählt hast. TS, Forum, Forenchat, Gameserver und das drum herum. Anfänglicher Zuwachs an Membern war auch da. Dann kam die Zeit des Stillstandes. Trotz einiger interner Wettkämpfe als Events geplant, bei dehnen das Motto galt „Toll ich komme – oh sorry ich habe doch keine Zeit“ wandern dir dann die Member ab mit Ansagen die mehr als grausam sind.

    „Ich gehe in eine Clan wo ich auch FS fahren kann“ war da zu hören. Aber mal eine Anfrage ob man nicht FS-Maps auf einen unserer Server tun kann kam nicht.

    Oder ich habe die Chance bekommen eine Squad in einem anderen Clan aufzubauen (da fragt man sich wieso tust du das hier nicht).

    Dann gibt es die passiv Member die im Forum garnicht und auf den Servern selten zu sehen sind. Kontakt mit den Leuten aufzunehmen gelingt Dir meistens nicht. Mails oder PM werden nicht beantwortet.

    Und die Spezies „ich habe keinen Bock mehr auf TM und spiele was anderes“ gibt es natrülich auch noch.

    Die verwaisten Server kommen aber auch nicht von irgendwo her. Zuviele Spieler haben ihre Favoriten und schauen nicht über den Tellerrand ob es da nicht noch andere interessante Server mit tollen Maps gibt. Und so zentralisiert sich alles auf einige wenige deren Queueliste länger ist als mein Arm.

    So nimmt der Lauf der Zeit seinen Weg und aus einem blühenden Pflänzchen wird ein welker Baum.

    Es ist heute leider so, das sich zwei Leute aufmachen das Rad neu zu erfinden als sich in den unzähligen Beiträgen einmal umzusehen und vieleicht den ein oder anderen Clan neu zu beleben. Vieleicht ist es auch wirklich zu einfach alles aufzubauen und herzurichten. Das ist es eigentlich nicht wenn man den vielen Hilferufen in den Foren über das Aufsetzen von TM-Servern und Statistikmodulen liest. Aber Geiz ist Geil und was es kostenlos gibt muss man halt mal selbst probieren. Wirklich Schade um die vielen Clans die sich emsig bemühen etwas auf die Beine zu stellen.

    Gruss euer Flight

  4. Ich finde auch traurig. Aber ein guter Artikel Dutchman!
    Wirklich bewohnter United-Server ist auch nur noch der Mistral. Clan-Server haben da kein Möglichkeit mehr…

  5. Sehr schöner Artikel. Und der feine Herr Tur Tur 😀
    United Clanserver sind rar, der einzige der mir jetzt so einfällt ist der zero Stunt 40-80k.

  6. Guter Atrikel 😉 Schön geschrieben und auch Herr Tur Tur ist sehr schön mit eingebracht 😉

  7. @Xbody: Du weißt, dass Mistral unser (TRT) Clanserver ist? 😉
    Es geht also auch anders, mit viel Liebe, Kommunikation, Zeit und Engagement.

  8. Stimmt ja, Mistral ist ja auch ein Clan-Server. Aber da machts auch auf jeden Fall die Mischung!

  9. Lustig nur, dass gerade vom Clan nur seeeehr selten Leute dort (Mistral) zu sehen sind. Als wirklichen Clanserver kann man das also fast nicht mehr bezeichnen. In meinen Augen muss dafür die Anzahl der anwesenden Clan-Mitglieder zumindest einen prozentualen Anteil haben.

    Schöner Artikel, Dutch. Zwar schon bekanntes und diskutiertes Thema, aber die Darstellung ist dir gut gelungen 😉

    Flight hat ebenso recht mit seiner Aussage. Schaut man mal auf sich selbst als Beispiel, wird man schnell bemerken, dass man in Trackmania eigentlich nur eine Handvoll Server regelmäßig besucht und dies wiederum sind Standorte mit gehobenem Bekanntheitsgrad. Sich da als Serversteller zu behaupten, liegt weniger am eigenen administrativen Können oder der Vermarktung, sondern mehr am Verhalten des Spielers als Gewohnheitstier. Will man einen Platz unter den top-besuchten Servern innehaben, gelingt das meist nur mit außergewöhnlichem Konzept, wofür allerdings schon wieder sehr ausgeprägte Skriptkenntnisse erforderlich sind, was die meisten logischerweise nicht mitbringen.

    An wenig besuchten Servern kann ich selbst auch nicht viel empfehlen, meist beziehen sich diese auf spezielle Trackarten.
    – Coppers Millions Cup: Zum Fahren von Longmaps sehr gut geeigneter Server. Wir von XR hatten schon einigen Spaß, wobei man sagen muss, dass wir nebenbei via Skype kommunizieren konnten. Sonst gestalten sich 5-10 Minuten fahren ohne Chat oder sonstiges als relativ langweilig.

    – Outerspace (xkr47): Hier findet sich wirklich geballte TMO-Power an. Jegliche Old School-Map ist auf dem Server vertreten und sorgt so für nostalgische Retrogefühle. Zudem beinhaltet der Server ein extrem viel versprechendes Skript. Es werden jegliche Runden- und Checkpointzeiten registriert. Und mit Checkpointzeiten ist vor allem auch die Zeit gemeint, die man benötigt, um vom einen zum nächsten CP zu kommen. Schafft man es beispielsweise in einer Fahrt schneller von CP2 zu CP3, wird dies unten im Textfeld entsprechend vermerkt. Und zwar mit dem Zeitgewinn, sowie der Zeit, die durch diesen im Endeffekt möglich sein könnte. Vor allem für Rekordjäger gestaltet sich das als ziemlich nützlich, da man mit ziemlicher Sicherheit sagen kann, was für eine Zeit wirklich noch zu schaffen ist. Beim Mapende wird zudem das Gesamtpotenzial angezeigt, also die Zeit, die man erreichen könnte, wenn man die besten Checkpointzeiten aller Fahrer zusammenrechnet. Verfälscht werden, kann dies natürlich durch Nichteinhalten der CP-Reihenfolge einiger Spieler.

    – Ebenso sind die Envi-spezifischen Server zu empfehlen, sofern man sich denn darauf einlässt. db@ stellt beispielsweise einen recht netten Snow- und Desert-Server. Auch DVIL INSIDE ist zu erwähnen, wenn man mal wieder auf TMS-Demostrecken fahren will.

    So, das hätte ich jetzt auch schon fast wieder in einen eigenständigen Artikel verpacken können, aber was soll’s ;P

  10. Ja der db@ Desert ist nicht schlecht. Den Outerspace werd ich mal probieren, den Coppers Millions Cup auch. Die TMRS Island Server sind auch nicht schlecht, aber schon besuchter.

  11. Also ich finde das Problem ist das immer 13 Jährige Kinder Clans aufmachen und das erstens nicht hinhauen kann da sie erstens kein Know how haben. Und zweitens nach 2 Monaten was anderes spielen wollen.

    Und zum Thema Server es gibt echt genug gute Server 🙂 Aber ich kann das verstehen das jeder Clan einen eigenen haben will. Jeder Clan träumt von einem Server auf Seite 1. Aber um das zu erreichen ist wirklich viel arbeit nötig. Aber dazu haben die meisten keinen Bock und wiederrum kein know how.

  12. …Ich denke das problem ist das es für jeden möglich ist einen Server oder eine Clan-Seite zu erstellen (Devils Clanportal, Webspell usw.) und das alles kostenlos.
    Ich kenne bzw. habe schon viele Leute gesehn die einfach nur ein Clan-Tag vor ihrem Namen stehen haben wollen.

    „hey guck mal, ich habe einen clan“
    „wow, ich will auch“
    „klar, kannst mitmachen“.

    und nach 2 wochen verlieren beide die Motivation sich regelmäßig im forum oder aufm Server blicken zu lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s