Powerslide: Wo sind eigentlich die guten Tracks?

Standard

by Dutchman
Wer erinnert sich nicht an die angeregte Diskussion vor einem Jahr? Im DS-Forum ist das Thema wieder zum Leben erwacht wie der Bösewicht im Sequel eines Horrorthrillers, sie geht weiter, als ob sie nie unterbrochen worden wäre. Ein Jahr ist vergangen, nichts hat sich geändert. Nichts? Nichts!

Dabei wäre es so einfach gewesen: Ein paar Leute haben sich nämlich nicht darauf beschränkt, stillschweigend weiter zu leiden oder in ihrem Frust in ein paar Zeilen Luft zu machen. Nein, ein paar Leute waren tatsächlich bereit, sich der Sache anzunehmen und etwas zu unternehmen: Sie starteten eine Aktion, wie sie die TM-Community bis dahin nicht gesehen hat: Die TMX-Schatzsuche!

Das Projekt wurde in allen grossen TM-Foren und Portalen bekanntgemacht: TMU-Hauptmenü, Maniazones, französiches Forum, TMC, TMX, DS-Forum. Überall wurde das Konzept bekanntgemacht und traf auf grosse Resonanz. Die Schatzsuche brachte den Beweis: Die guten Tracks sind tatsächlich dort, wo niemand sie vermutet: bei TMX!

XRated TMX Schatzsuche

Schatzsuche? Nie davon gehört? Am 20.4. mischte ich mich kurz in die (wieder) frisch entbrannte Track-Diskussion im DS-Forum ein:
Vor knapp einem Jahr hat XR zusammen mit TMX, TMC und dem TM-Blog die „Schatzsuche“ organisiert ( http://forum.deepsilver.com/forum/showthread.php?t=39599 ). Der Contest hatte das Ziel, unbekannte und gute Strecken bei TMX zu finden. Was das anging, war der Contest in Erfolg – aber leider auch eine Eintagsfliege.
Wenn ich mir die beiden nächsten Antworten ansehe, frage ich mich, warum ich mir die Mühe gemacht habe den Link zum ausführlichen Thread zur Schatzsuche zu posten …
Haben die beiden wirklich nicht mitbekommen, das die Aktion schon längst gelaufen ist? Sie sind sicher nicht die einzigen, sondern nur die beiden einzigen, die sich zu Wort gemeldet haben.

Bevor ihr weiterlest, lest bitte den Einführungsbeitrag zur Schatzsuche – sonst seid ihr selbst schuld, wenn ihr nicht wisst, wovon ich spreche …
Ihr glaubt, ihr wisst jetzt Bescheid? Dann seid ihr bereit für diesen Beitrag und für die Ergebnisse der Schatzsuche. Ach ja, das hier und diesen Beitrag solltet ihr auch unbedingt lesen. 

Alles gelesen? Wirklich ALLES? Dann ist euch nämlich klar, wo die Ursachen NICHT liegen:

  • Sie liegen nicht bei den Autoren: Es gibt haufenweise gute, interessante und eigenwillige Maps für jeden Geschmack bei TMX.
  • Sie liegen nicht bei TMX: Jedenfalls nicht am Awardsystem oder am Konzept von TMX. Die 10 besten Tracks der Schatzsuche haben ZUSAMMEN gerade mal 11 Awards bekommen. Gut, vorher hatten sie alle keine Awards, aber durch die Schatzsuche wurden sie wenigstens bekannt gemacht.
  • Sie liegen nicht bei der Mapauswahl für die Server: Es gibt Server mit guten, interessanten und eigenwilligen Maps.
  • Sie liegen nicht bei TMU/Nadeo: Man kann auch nach Jahren gute und interessante Maps jeden Schwierigkeitsgrades  bauen – mit oder ohne MT, transitional, fullspeed, tech, multilap, stunt, platform, maze, biathlon, story, rpg,  irgendetwas dazwischen und/oder jenseits davon.
  • Sie liegen nicht bei TM2: Das Problem bestand, lange bevor von TM2 die Rede war. Mit TM2 wird nach kurzer Zeit die Situation nicht anders sein, weil neue Umgebungen nur kurzzeitig Abwechslung bringen (Wie die Dirtteile in Stadium). Tausende von Mappern warten nur darauf, ihre Maps bei TM2.TMX zu veröffentlichen … Nur wenige Wochen nach dem Release von TM2 werden dort tausende Maps ohne Awards, ohne Kommentare, ohne Beachtung herumliegen.
  • Auch Bill Gates, Microsoft, die CIA, EA, die Mafia und andere beliebte Bösewichte vieler Verschwörungstheorien sind unschuldig. Es gibt keine Verschwörung mit dem Ziel, den Spielern die guten Tracks vorzuenthalten und sie mit phanatsieloser Standardkost abzufüllen …

Da bleibt nicht mehr viel übrig, nicht wahr? Die Schatzsuche hat ganz klar gezeigt, was zu tun ist, um die Community mit guten Maps zu versorgen: Sie müssen bei TMX gefunden, bekannt gemacht und von den Spielern gefahren (und awarded) werden! Die Schatzsuche hat auch die Grundlagen dafür geliefert, wie das zu erreichen ist. Alles ist seit einem Jahr bekannt, jeder konnte es seit einem Jahr nachlesen und sich seine Gedanken dazu machen. Und trotzdem hat sich nichts geändert …

Jeder hat die Chance, bei TMX gute Tracks zu finden und zu awarden. Welche Tracks bei TMX awarded werden und dann in den BOTW stehen, liegt bei euch. Auf vielen Servern kann man Tracks vorschlagen oder bewerten, welche Tracks also auf diesen Servern laufen, liegt bei euch – genauso wie die Entscheidung, auf welchen Servern ihr fahrt. Mit anderen Worten:

Ihr bekommt genau die Tracks, die ihr verdient!

Klar, bei der Fülle an Tracks ist die Suche nach guten Tracks natürlich mit Arbeit verbunden (auch ein Ergebnis der Schatzsuche). Aber noch scheint die Tracksituation nicht unbefriedigend genug zu sein, um selber aktiv zu werden: Selber bei TMX und auf Servern zu suchen und dann die Tracks jenseits der TMX-Stars zu awarden. Wenn das genug Leute machen, stehen auch bei TMX andere Tracks in der BOTW, laufen andere Tracks auf Servern etc. TM den Rücken zu kehren, auf TM2 zu warten oder sich einfach in sein Schicksal ergeben (vielleicht noch im einem weiteren Diskussionsbeitrag die Situation zu beklagen), ist natürlich einfacher …

Bis jetzt habe ich euch einiges zugemutet … Ihr denkt sicherlich: „Statt hier so über die Community herzuziehen, soll er doch mal einen ernsthaften Vorschlag machen oder eine Idee liefern, wie die Situation zu ändern ist!“ Recht habt ihr! Und ich habe eine solche Idee. Sie kam mir unmittelbar, nachdem ich auf die Idee mit der Schatzsuche gekommen bin. Sie ist so naheliegend, das JEDER, der von der Schatzsuche gelesen hat, darauf hätte kommen können. Wäre ich nicht mit der X-cReated, dem Blog, meinen Videos, meinen Strecken, meinen Skins, GAC3, UC3, IMC3, meinem Clan XR, dem DS-Forum und einem seltsamen Phänomen namens „RL“ beschäftigt, hätte ich mich schon vor 9 Monaten daran gemacht, die Idee in die Tat umzusetzen. Vielleicht komme ich 2011 dazu …

Aber wenn ihr diesen Artikel aufmerksam durchgelesen habt und euch durch die unten verlinkten Artikel gekämpft und etwas nachgedacht habt, müsstet ihr eigentlich selber darauf kommen … und über 900 Worte sollten für einen Blogartikel eigentlich reichen 😉

Links:

»

  1. „Die guten Tracks sind tatsächlich dort, wo niemand sie vermutet: bei TMX!“

    naja wo sollen die tracks denn sonst sein ?^^

  2. ❤ Dutchmans Artikel!
    Ich fand eure damalige Aktion einfach unglaublich gut um das hier nochmal z uerwähnen. Auch sonst stimme ich dir beim Artikel zu. So ist das eben.

  3. „Selber bei TMX und auf Servern zu suchen und dann die Tracks jenseits der TMX-Stars zu awarden.“

    Wollte nur mal anmerken, das eine UL7 Strecke in den „Best of The Week“ ist 🙂

  4. Toller Artikel Dutchman.

    Hätt ich damals irgentwie von der Schatzsuche erfahren, dann hätt ich sicher mitgemacht. Naja, lag wohl daran, dass mir die ganze TM-Communtiy im DS-Forum zu dämlich war 😉 (Ich bezieh das aber nicht auf jeden ;))Das ist auch ein Grund, weshalb ich meine Longmaps schön bei mir behalte, da ich genau weiß, dass viele sagen: „Boah, viel zu lang…“ usw. Ich mach mir aber trotzdem noch die Arbeit Longmaps zu bauen ^^

  5. Was soll das denn? Ich will ne Auflösung, was ist deine Idee? Und bist du sicher das nicht doch EA dahinter steckt? 😀

    Genialer Artikel, einfach toll zum lesen!!!! 😀

  6. Hm also du hast mich wieder zum Nachdenken gebracht.
    Ich sollte mal an meiner Sache weitermachen, an der ich seit der Veröffentlichung von diesem Artikel im DeepSilver Forum arbeite.

    Ich hab zwar schon von ziemlich vielen leuten gehört das die Idee klasse is, aber es steckt wirklich sauviel arbeit dahinter solche Perlen zu finden.

    Und ja, ich war auch zu faul um Awards zu vergeben für viele Strecken der Schatzsuche. Muss ich wohl noch nachholen xD

  7. @Liam: Nein, das glaube ich nicht. Er schreibt ja, dass er darauf genau nach der Idee mit der Schatzsuche gekommen ist und ich hab nich das Gefühl, dass ihm zweimal ein und dieselbe Idee gekommen ist. xDDD

  8. Hätte ich damals schon TM gespielt und hätte von dem Projekt gehört, hätte ich bestimmt teilgenommen. Dem war aber leider nicht so.
    Also habe ich mir gerade gleich mal den besten Stadiumtrack von damals gedownloadet und gefahren. Und ich muss sagen, dass mir das einwenig die Augen geöffnet hat. Gute Strecken brauchen keine Scenery (davon bekommt man oft eh nur Augenkrebs oder wird ganz wirr im Kopf), kein Outro und auch keinen Screenshot bei TMX. Es kommt eigentlich nur auf die Strecke an, dass sie Spaß macht und genau das war hier der Fall. Die Strecke hat mich eine ganze Zeit lang gefesselt bis ich eine einigermaßen gute Zeit hatte.
    Auch die Situation auf den Servern ist im Moment sehr schwer (ich kann hier nur von Stadium sprechen), da entweder LOL-Maps gefahren werden oder immer die gleichen FS und tech Strecken, die leider wie gesagt nicht immer gut sind. Das ganze macht die Situation für Einsteiger recht schwer.
    Das Projekt an sich hast du (Dutchman) auch gut gemacht. Ich würde mich freuen so etwas nochmals zu sehen. Es ist immer sehr schwer, wenn man versucht alleine unbekannte, gute Tracks zu finden, in der Gruppe geht das besser.
    Leider wird es schwierig, jetzt noch alle Strecken bei TMX zu durchforsten. Wenn man bei TM2 von Anfang und regelmäßig zusammen nach Strecken suchen würde, wäre da bestimmt schön viel zu finden. Natürlich wäre es schöner, wenn gleich alle Streckenbauer umdenken würden und alle Strecken schlicht und trotzdem gut wären. Auch das könnte am Start von TM2 klappen, da der Editor usw. erst ausprobiert werden muss. Transistions, viel Mediatracker und das restliche Limit werden wohl erst später aus Langeweile ausprobiert.
    Wenn mehr Leute engagieren würden, könnte diese Community vielleich noch viel bewegen, aber leider sind viele Leute einfach zu faul. Wir können nur hoffen, dass wenn der Zug einmal ins rollen kommt, immer mehr aufspringen werden.

  9. Die Schatzsuche hört siche cht nice an. Zu doof, dass ich davon nichts mitbekommen habe.. :/

    Ich denke mal, dass viele auch keine awards geben, da sie einfach zu faul sind. Wenn man jetzt auf einem server ist und eine coole strecke fährt, dann ist man meistens zu faul tm zu minimieren und dann auf TmX die strecke zu suchen und dann auch noch einen text bei den awards zu schreiben. In der zwischenzeit fahren die Anderen dann viel bessere Rekorde…
    Und wenn man sich die strecke merkt und dann später awarden will hat man es sowieso meistens vergessen.
    Deshalb, finde ich, sollte man da bewusst mehr drauf achten und die maps dann aufschreiben ( damit man die nicht vergisst) oder die direkt awarden, auch wenn man dann TM minimieren muss. Letztendlich ist es dann nämlich doch besser 😉

  10. awards sind nicht alles^^ ich hab echt besseres zu tun als mir iwelche maps zu notieren 😀

  11. auf TMX gibt es aber sonst keine möglichkeit gute von schlechten maps zu unterscheiden (abgesehen jetzt von nem showcase)

    Ich habe aber auch keine Lust mir immer die ganzen maps zu notieren…
    Da das viele machen, werden sicherlich viele maps kaum beachtet, obwohl sie es verdient hätten…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s