Umdenken Ubisofts?

Standard

by Schandmaul

Offensichtlich testet Ubisoft schon wieder Alternativen zum jüngst eingeführten Kopierschutz, der in Sachen Heftigkeit alles bisher dagewesene übertraf (beispielsweise eine permanent laufende Internetverbindung).  Warum? Das sieht man beispielsweise ganz einfach auf Amazon.de.

Siedler 7: 1,5 Sterne bei 700 Rezensionen

Splinter Cell Conviction: 2,5 Sterne bei 130 Rezensionen (Vergleich X-Box 360 – Version: 4 Sterne)

Assassins Creed 2: 2 Sterne bei 550 Rezensionen (Vergleich PS3-Version: 4,5 Sterne)

All diese Spiele benützen den heftig umstrittenen Kopierschutz von Ubisoft und gerade auf den Internetplattformen wie Amazon.de wird Ubisoft die enormen Einbußen durch schlechte Bewertungen deutlich gespürt haben. Jetzt bei Ruse wird zurückgerudert. Das Spiel muss lediglich im Internet aktiviert werden, was über Steam von statten gehen wird. Deshalb braucht man sich als Spieler eigentlich keine Sorgen machen – die Plattform ist benutzerfreundlich und bietet viele Komfortfunktionen, die die leidige einmalige Aktivierung mehr als ausgleichen können.

Vor nicht allzu langer Zeit hieß es noch, dass so gut wie alle Neuerscheinungen den Ubisoft-Kopierschutz verwenden werden. Die Hoffnung scheint aber jetzt berechtigt, dass auf mildere Maßnahmen gesetzt wird, gerade auch in Trackmania 2!

Die bisherigen Artikel zum Thema:

https://tmaniacs.wordpress.com/2010/01/26/ubisoft-mit-neuer-drm-politik/

https://tmaniacs.wordpress.com/2010/03/04/ubisofts-drm-bereits-gecrackt/

https://tmaniacs.wordpress.com/2010/03/07/powerslide-top-secret-psssst/

Quelle: http://www.pcgameshardware.de/aid,767312/Ubisoft-Ruse-ohne-Always-On-Kopierschutz/Spiele/News/

»

  1. Klingt gut 🙂 Schön zu sehen, dass die Community sich nicht so einfach verarschen lässt. Denn irgendwo sind sie ja immer noch auf die Käufer angewiesen 😉

  2. Florent hatte ja auch schon früher nagekündigt den Kopierschutz wegzulassen.

  3. In der Quelle auf Seite 4 Blättern :

    „we work so hard to make the best games as possible that we will not spoil the games because of protections.
    we work so hard to make the best games as possible that we will not spoil the sales because of piracy.

    and I don’t think we will do the bad case: have piracy with a better game and a paying game with annoying protection :mrgreen:“ – Florent

  4. Bei Trackmania ist der Key für den Multiplayer Modus der beste Kopierschutz den es gibt. Meiner Meinung nach braucht es keinen weiteren technischen Kopierschutz.

  5. ganz strongers meinung.
    und btw. hat von euch schonmal jemand auf irgenteiner seite für illegale spiele downloads TMU in den top downloads gesehn?! sicher nicht. Trackmania ist einfach nicht so eine große marke wie z.B. SplinterCell.
    Dementsprechend unnötig wär dieser Kopierschutz.

  6. Ubisoft hat doch ziemlich dran gewonnen. Plötzlich finden viele Spieler Koperschutzmechanismen wie Steam völlig in Ordnung. Vor 2 Jahren wäre noch jeder hier Sturm gelaufen, wenn Trackmania 2 mit Steam-Aktivierung gekommen wäre. Weil das bedeutet lebenslange Accountbindung, beim Bann deines Spielaccounts gehen dir alle Spiele verloren, …. Aber im Vergleich zum Ubischutz ist das jetzt auf einmal völlig in Ordnung?!

  7. @vooonix: für mich ist steam in ordnung… aber das ist ja bekanntlich geschmacksache für jeden. gebannt wird der account doch nur, wenn man wirklich scheiß baut, oder? wann passiert das schonmal? klar ist steam bei weitem nicht optimal, aber in meiner welt isses noch im rahmen dessen, was man aushalten kann 🙂

  8. Da ich meine Spiele sammle und eigentlich nie weiterverkaufe, ist für mich Steam auch in Ordnung. Ich schlage sowieso häufig bei den Aktionswochenenden zu, bei denen es gute Spiele immer wieder für ein paar wenige Euros gibt.

  9. @v000nix: Für den ehrlichen Käufer ist Steam wirklich eine tolle Plattform. Ständig gibt es richtig gute Angebote (z.B. erst vor ein paar Tagen die QuakeCon-Week) und auch in Sachen Komfort gibt es einige Sachen, die für mich sogar einen Mehrwert im Vergleich zum „normalen“ Spiel ohne Aktivierung darstellen.
    Zum Beispiel die Möglichkeit, sofort nach dem Kauf und der kurzen Installationspause mit dem Spielen zu beginnen – bei Amazon geht das nicht. Oder automatisch Updates, oder Steam-Cloud (für Savegames).
    Oder die Möglichkeit, von jedem PC dieser Welt, jedes gekaufte Spiel erneut zu installieren.

    Die fehlende Möglichkeit, Spiele weiterzuverkaufen, ist für mich der einzige Nachteil daran und den kann ich persönlich verschmerzen.

  10. Super Neuigkeiten! Hoffentlich entscheidet sich Florent richtig… Der Multiplayer-Key ist das Beste überhaupt.

  11. @ v000nix:

    Das stimmt so auch nicht, man kann „lediglich“ nicht mehr auf VAC-unterstützten Servern spielen, so steht nämlich im German Steam Support Wiki: „Ihr Account kann nach wie vor zum Spielen von Singleplayer-Spielen oder zum Spielen auf nicht-VAC-gesicherten Servern bzw. dem Spielen in einem privaten Netzwerk genutzt werden“, diese findet man aber hauptsächlich bei Valve-Spielen, ich denke also nicht, dass TM2, wenn es auf Steamworks setzen sollte, VAC-Unterstützung bieten wird. Nur die GoldSrc-Engine (Half-Life 1, CS 1.6…), die Source-Engine (HL2, CS:S…) und die Unreal Engine 2 bieten Unterstützung für VAC, dazu kommen noch Modern Warfare 2, Lost Planet 2 und Shattered Horizon.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s