Wie entwickle ich einen erfolgreichen Server?

Standard

Gastartikel by Mario »Zero«

Jeder kennt das, wenn er in Trackmania schaut: Seitenlang gähnende Leere, Server ohne einen einzigen Spieler, verwaiste Server überall. Ich werde oft gefragt warum wir so viele gut funktionierende Server haben. Natürlich haben wir heute einen leichteren Stand, wenn wir neue Server promoten, weil wir schon einige erfolgreiche haben. Aber wie bei allem in Trackmania ist die Kreativität wichtig. Es bringt nichts, den LoL Server Nummer 3000 zu eröffnen, oder den zigsten Mini Server, was schätzungsweise über 50% aller Server in Trackmania ausmacht. Auch das kopieren von erfolgreichen Konzepten ist sehr beliebt aber im Endeffekt reicht man damit nie an das Original heran.

Ihr müsst euch selber überlegen was es noch nicht oder zu wenig gibt. Mini Server zählen sicherlich nicht dazu.

Also erkläre ich euch mal, wie meine Denkprozesse ablaufen. Das beste und das erfolgreichste Beispiel ist wohl der „Very Short“-Server. Als ich mich vor 2 Jahren auf einigen Servern herumtrieb, erkannte ich, dass viele Leute nur auf Lol-Servern fahren, weil die Maps so schön kurz sind. Dabei mochten diese Maps teilweise nicht, weil zu viel Luck dabei war, sie mit einer schnellen Zeit zu finishen.

Warum also nicht einen Server machen, der sowohl Skill erfordert, aber auch einen techlastigen Bezug hat? So entstand der erste „Very Short“-Server in Trackmania. Ein Konzept, das bis heute zig-fach kopiert wurde. Oder warum nicht den ersten Fullspeed Server mit einem Ranklimit 90k eröffnen? Oder einfach mal Maps eines berühmten Autors nehmen und darauf einen neuen Server aufbauen? So kamen nach und nach viele neue Ideen hinzu.

Ich fuhr auch gerne Stunts, aber die waren mir immer zu schwer und für Pros, also warum nicht einfach einen Server mit einfachen Stunt Maps eröffnen? Die Liste der Ideen ist unendlich. Und ich denke, jeder hat solche Ideen, bloß kommt im Endeffekt doch wieder ein Mini oder LoL Server dabei heraus. Also geht neue Wege, denn die Dinge, die man machen kann, sind sehr vielfältig- was man von der Serverlandschaft nicht unbedingt behaupten kann.

Wenn ein Server und Ideen stehen, machen die meisten den Fehler, Maps von sich oder ihren Freunden zu hosten – aber nicht jeder ist der geborene Mapper. Also achtet darauf, welche Maps auf euren Server kommen. Man sollte nicht zu sehr drauf schauen, welche Maps die meisten Awards haben, sondern einfach für sich gute Maps raussuchen.

Ein gutes Aseco ist ebenfalls sehr wichtig für einen Server. Früher hatten wir zum Beispiel Bueddl, der immer wieder super Tools oder Erweiterungen für die Server entwickelte (z.B. den Zero-Serverswitch). Heute entwickelt unser Aseco Jojo. Ihr braucht ihr ein gutes, wenn möglich individuelles Aseco. Hilfe für und über Aseco gibt es in vielen Foren.

»

  1. Sorry wenn ich gleich mit der Tür ins Haus falle, aber um ehrlich zu sein geht es den meisten schlicht und einfach nur um Punkte! Inhaltlich sind die meisten Mini/VeryShort/LOL (ja, ich werfe LOL hier mit in den Topf) Server absoluter Mist! Dazu kommt noch ein total überladen-blinkendes xAseco was einen mit allerhand unnützer Informationen zumüllt.

    Abermals Sorry, aber genau dass es ist es was mich „als TM Spieler der ersten Stunde“ immer wieder absolut schockiert. Von daher ist der Begriff „Erfolgreicher Server“ absolut aussagelos (für mich jedenfalls). Wirklich innovative Server, die auch eigene oder gar einzigartige Konzepte verfolgen gehen in der Masse leider unter. Nicht nur aus dem Grund weil viele (wenn nicht die meisten) neuen Spieler auf diesen Servern nichts gebacken bekommen – weil genauso diese eben in erster Linie auf o.g. Servern fahren und überhaupt nicht in der Lage sind (und evtl. auch niemals sein werden) „normale“ Strecken zu fahren.

    Ich möchte hier niemanden anprangern aber aus meiner Sicht ist bzw. war Trackmania einmal mehr als wie nur ein blinkendes Kirmesbuden Aseco und irgendwelche Kurzstrecken auf denen sich die Noobs gegenseitig die Punkte in den A**** schieben! Quantität & Qualität. Letzteres ist leider sehr mager geworden. Schade 😦

  2. Ein „ihr“ zuviel im vorletzten Satz. 😉

    Naja, über neue Server-Ideen hab‘ ich mir schon oft Gedanken gemacht, und auch welche gefunden, die es heute noch nicht gibt, aber ich hab‘ keine Möglichkeit einen Server zu erstellen. Und Geld wollte ich dafür auch keins mehr ausgeben .. ^^

    Netter Artikel.

  3. Mir gehts ähnlich wie Sirc,
    Ideen sind da, Vorraussetzungen (= Server-PC) leider nicht

  4. Ich weiß leider nicht, in wie weit Werbung hier erlaubt/erwünscht ist. Da ich aber keine finanzielles Interesse mit dem Link hier vertrete, werde ich ihn hier einmal weiter veröffentlich:
    Wenn ihr Serverideen, aber keine Server habt, wendet euch einfach an mich oder proyx.
    http://www.tm-community.de/showthread.php?364-proyX-sen-Serverhosting

    Ich bin momentan im Urlaub, daher kann die Bearbeitung eures Antrags möglicherweise etwas länger dauern… 😉

    Zum Artikel: Super geschrieben, aber zwangsläufig muss so kein erfolgreicher Server entstehen. Die meisten vollen Server sind Fullspeed-Server… 😉

  5. Guter Artikel – aber es muss (zumindest für den Anfang) nicht immer ein Dedicated Server sein. Man kann einfach mit seinem eigenen PC einen Server hosten – natürlich läuft der nicht 24/7 durch und kann keine 50 Fahrer verkraften. Aber auch mit zwei Stunden an zwei Abenden in der Wochhe kann man sich eine Fangemeinde aufbauen und mit wenig Aufwand testen, ob die Idee für den Server funktioniert. Da man selber online ist, während man hostet, kann man sich natürlich um seine Besucher kümmern. Zu TMO-Zeiten hat das jedenfalls für mich recht gut geklappt. Ob es heutzutage auch geht? Es käme auf einen Versuch an …

  6. Natürlich geht das heute auch noch, Tmsiab sei Dank. Aber ich persönlich hab‘ das Problem, dass ich ich nicht weiß ich wie ich die Ports in meinem W-Lan Router umstellen kann. Hatte damals auch schon viel gesucht, um das Problem zu lösen. Leider erfolglos. Daraufhin hab‘ ich es dann einfach aufgegeben. ^^

  7. tz.. tz.. tz..
    Lässt dein router es zu, das du über eine Breitbandverbindung ins inet gehst?
    Dann ist das mit den portfreigaben erheblich einfacher …

  8. Genau sollche Angebote wie von x-sen sind es die gute Server in der Masse untergehen lassen. Massenserverbetrieb für Smallcoppers anbieten ist doch auch viel leichter als einen eigenen erfolgreichen Server zum laufen zu bringen.

    Wenn es den Leuten auch immer leichter gemacht wird einen Server zu machen,TMSIAB oder Tutorials in Foren, ob nun Eigenbau oder angemietet spielt dabei keine Rolle, dann wird sich die Landschaft auch weiter zum negativen verändern.

    Rechnung:
    Soeben sind 512 x 8 Server in der Liste zu finden. Das sind 4096 Server bei einer zum gleichen Zeitpunkt gelistet Anzahl von Spielern 1423 x 8= 11384. Das heisst das im Durchschnitt jeder Server mit nicht einmal 3 Spielern besetzt ist.

    Diese Zahl sagt dann wohl alles aus.

    Das hat nichts mit guten Idee und guten Asecos zu tun. Das hat damit zu tun, dass kaum einer einen guten Server finden wird. Wobei das Wort gut im Auge des Betrachters liegen wird.

  9. Was is n das jetzt für ne Aussage?
    Wir sind einer von nach meiner Kenntnis allerhöchstens 10 bekannten Serverhostern, die für Coppers Server hosten. Das macht, jetzt mal hoch gegriffen, vllt. 100 Server in der Serverlandschaft aus, von der du sprichst. Wir haben nicht vor, die Serverlandschaft mit unserem Angebot zu „ruinieren“, sondern auch finanzschwachen Spielern der Trackmania-Szene (zumeist Schüler) einen Server für eine gewisse Zeit zu stellen.

  10. Sorry x-sen das war kein persönlicher Angriff sondern sollte nur veranschaulichen warum die Serverlanfschaft unüberschaubar geworden ist. Es wird eben genau diesen Schülern und natürlich auch allen anderen zu leicht gemacht einen Server zu bekommen und dann tritt genau das ein, was im Startpost steht. Es laufen zum Teil grauenhafte Maps auf verwaisten Servern die die Suche nach guten Servern so gut wie unmöglich machen. Ich habe in meiner Favoritenliste ca. 15 Server die ich für mich persönlich für gut halte. Aber auf diesen Servern ist meist nicht viel los weil sie unbekannt sind, keinem Clan gehören oder die Betreiber keine entsprechende Werbung machen und auch keine gross Fangemeinde haben.

    Ich selbst hatte mal einen Versuch gestartet Mappern einen Server zu bieten auf dem sie ihre Werke veröffentlichen können. Bedingung war, das sie die Maps an eine Mailaddy schicken müssen. Und sich dann dem Vote der Community stellen müssen. Was ist passiert! Es kamen gerade mal eine Handvoll Maps die zum Teil nicht mal freigefahren waren. Die Authoren selbst haben sich auf dem Server nicht mal sehen lassen. Und die Community selbst war ca. 1 Woche sehr rege tätig um dann den Server wochenlang leer stehen zu lassen.

    Auf meinem Server der seit nun fast zwei Jahren läuft habe ich einen Link zu einem kleinen Fragebogen drin. Fragen wie „wie gefällt die Map auswahl“ oder „was kann man besser machen“ sind in 2 Minuten mit ein paar klicks gemacht. Und abgeschickt. Das ist seit ca. einem halben Jahr drin. Wieviele Mails haben ich bekommnen? Gerade mal zwei

    Das sagt mir das die Community an dem momentanen zustand nichts ändern will.

  11. „Das sagt mir das die Community an dem momentanen zustand nichts ändern will.“

    Jo ! Weil für den großteil der Community (einschließlich mir) TM ein Spiel ist was man nach Lust und Laune in seiner Freizeit spielt. Ich habe dieses ganze Gelabere so langsam satt. Wenn ich diesen Artikel hier so lese und vor allem auch die ganzen Artikel über Manialinks und deren Hosting werde ich das Gefühl nicht los das einige so irgendwie eine Pseudo-Kommerzialisierung in das gesamte Spiel tragen wollen ! Mann – geht in die reale Wirtschaft da könnt ihr alles kommerzialisieren und optimieren und gewinnsteigernd verbessern !!! Da gibts dann sogar echte Euronen für, statt schnöders Coppers !

    Was ich damit sagen will, wer einen gescheiten Server sucht der findet schon was. Ich brauch keine hunderte Server in meiner Favoritenliste und wenn auf denen keiner groß fährt dann ist das der freie Wille derer. Wenn der großteil der Community eben lieber auf Lol-, Crap- oder sonstwas für Servern fährt dann ist das eben so !

    Da brauchen keine selbsternannten „Marketingexperten“ daherkommen und nach Zwangsverbesserung schreien !

  12. Hey cool das ihr meinen artikel veröffentlicht habt auch wenn der schon 4 Monate alt ist 🙂

    Bin leider grade in Indonesien und habe ihn erst jetzt gesehen.

    Achso selbsternanntern Marketingexperte also ich??

    Ja das bin ich ich studier Werbe und Medienmanagment. Und für mich ist TM ein perfekter Übungsspielplatz mit Währung usw. Inovationen setzten sich in TM immer durch und Qualität auch. Aber ohne Werbung wird das nix!!

  13. Solche Leute mag ich aber nun mal nicht auf meinem Spielplatz ! 😀
    Ist nicht gegen dich persönlich, aber wozu braucht diese Welt denn eigentlich „Marketing-Experten“ ? Um Menschen Dinge zu verkaufen die sie eigentlich gar nicht brauchen. Denn Dinge die Menschen wirklich brauchen oder wollen muß man nicht vermarkten, das werden die totalen „Selbstläufer“ !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s