Trackmania²: DRM und Kopierschutz

Standard

by Schandmaul

In den letzten Jahren gab es in der Spielewelt mehrmals große Protest- und Boykott-Aktionen gegen Spiele mit DRM (Digital Rights Management) – Systemen und gerade Ubisoft, der Publisher von Nadeo benutzte in der jüngeren Vergangenheit eines der härtesten DRM-Systeme (wir berichteten). Trackmania² wird auf diese harte Version des DRM  verzichten!

Es gibt prinzipiell zwei Sicherungsmechanismen in Trackmania 2:

  • CD-Key
  • Registrierung bei der Erstinstallation. Dabei wird auch ein Konto angelegt, das an den CD-Key gebunden wird.

Die Registrierung ist eine stark abgeschwächte Form des normalen Ubisoft-Kopierschutzes, die insgesamt noch akzeptabel ist.

Florent, der Chefentwickler von Nadeo, hat mir gerade noch einmal persönlich versichert, dass keine permanente Verbindung notwendig sein wird!

I confirm that you don’t need a connection to build tracks, play against a replay, play on a track, play lan, splitscreen, paint a car, play hotseat etc.
In addition to the online multiplayer, you have to be connected for the campaign and the group mode. Both are making use a lot of online today and maybe more tomorrow, so we decided to require internet connection right from the start.

Knapp übersetzt: Für alle klassischen Offline-Aktivitäten, wie dem Streckenbau, dem (Offline-)Fahren von Strecken, LAN, Splitscreen, Carpainter usw. ist keine Verbindung notwendig, sondern nur für den Multiplayer-Modus (haha ^^) und die Kampagne. Letzteres macht deswegen Sinn, weil das Fahren um offizielle Zeiten direkt in die Ranglisten aufgenommen wird und auch das Planets-System eng mit der Kampagne verwoben ist.

Der auf der Shop-Seite zu findende Satz  „Zum Spielen ist eine permanente Internetverbindung und die Registrierung mit beiliegendem Aktivierungscode nötig“  ist falsch und Florent hat dessen Korrektur bereits in Auftrag gegeben. Wie man auf der englischen und französischen Seite jetzt schon lesen kann, ist tatsächlich eine Internetverbindung notwendig, um das Spiel zu registrieren (also bei der Installation), aber es ist keine Rede von einer permanenten Verbindung zum Internet! Das ganze ist vergleichbar mit der Aktivierung von Microsoft-Produkten bei der erstmaligen Installation.

An internet connection and the registration of the activation key provided are required to play TrackMania² CANYON.

Es kann also Entwarnung gegeben werden und auch alle bösen Beschwörungen, dass der Kopierschutz dann bei Release doch noch verschärft wird halte ich für ziemlichen Stuss. Ubisoft hat für diesen speziellen Fall wohl erkannt, dass ein Online-Modus wie in Trackmania als „Kopierschutz“ ausreicht. Denn auch wenn das Spiel mit Sicherheit irgendwann geknackt wird: Das Offline-Spielerlebnis mit Trackmania ist in keinem Fall mit dem Online-Spielerlebnis vergleichbar (vor allem, weil auch andere motivierende Elemente, wie die Planets, oder die Ladder nur mit der Originalversion verfügbar sind).

Als fader Beigeschmack bleibt zum einen die notwendige Registrierung und der unterbundene Weiterverkauf wegen der Profilbindung, falls einem das Spiel nicht zusagen sollte. Ich finde, man kann mit der Lösung dennoch besser leben, als mit den harten Versionen bei anderen Ubisoft-Spielen und wem das noch zu viel ist, der braucht’s ja dann auch nicht zu kaufen.

Ich hoffe diese Frage ist damit ausreichend geklärt.

»

  1. wenn man an den Ubisoft Kopierschutz denkt, sind das wirklich gute Nachrichten.

    p.s.: erklär vielleicht noch, dass Florent der oberste Chef von Nadeo ist, falls es ein paar TM² Neulinge nicht wissen 😉

  2. Eine einmalige Onlineaktivierung ist bei Spielen wie TMUF oder jetzt TM2 völlig in Ordnung. Aber eine permanente Internetverbindung wäre sehr problematisch für den Streckenbau gewesen, zumindest wenn man eine instabile Internetverbindung, wie UMTS, hat.

    Niemand möchte kurz vor Vollendung einer Strecke neu anfangen, nur weil er die Internetverbindung verloren hat.

    Danke für die ausführliche Aufklärung zum Thema DRM bei TM2.

  3. Hrhr, stimmt, xxlUke^^ Eigentlich dachte ich mir beim Lesen, „eigentlich müsste es doch DVD-Key sein“ 😀

    Eigentlich halte ich nichts von einem Registrationzwang bei der Installation. Aber diesmal muss ich ein Argument für die Gegenseite anführen: Immerhin kann man es nur online herunterladen, da kann also auch nichts gegen eine Online-Installation sprechen. Bleibt der Fakt, dass man es nicht weitergeben kann. Wobei man das so definitiv auch nicht sagen kann. Bei TMU war es so, dass man den Account einfach überschreiben konnte, wenn man den Key wiederverwendete. Mit TMUF musste man dann den Key beim Support zurücksetzen. Und ich nehme an, dass das bei TM2 auch möglich ist. Die Frage ist dabei, unter welchen Bedingungen.

    Ich würde mich dennoch freuen, wenn man den Account auch automatisch, ohne E-Mail o.ä., löschen und den Schlüssel wiederverwenden könnte.
    Aber ich glaube, von dieser Ideologie der Weitergabe hat sich die Spieleindustrie vollständig verabschiedet. Das wäre ja auch zu offensichtlich, wenn ein Computerspiel ein Gebrauchs- und kein Verbrauchsgut wäre, das kann ja nicht sein …

  4. Stimmt total:

    Trackmania für den Offline Modus wärs mir überhaupt nicht wert. Aber mit der ganzen Online Community, da hat man es einfach gern. :mrgreen:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s